Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Veilchen wahren die Chance aufs Halbfinale

Basketball-Eurocup Veilchen wahren die Chance aufs Halbfinale

Die BG Göttingen ist am Mittwochabend im Viertelfinal-Hinspiel des Basketball-Eurocups haarscharf an der großen Sensation gegen Top-Favorit Benetton Bwin Treviso vorbeigeschrammt. Nach hartem Kampf trennten sich die Teams 66:66 (41:32), was mehr als ein Achtungserfolg ist.

Voriger Artikel
Hessische Gäste spielen um letzte Chance
Nächster Artikel
SV Seeburg sucht für Heimspiel Ausweichplatz

Hat unterm Korb einen schweren Stand: Jason Boone gegen Top-Talent Motiejunas (l.) und Ex-NBA-Akteur Skinner.

Quelle: CR

Die Veilchen kommen gut in die Partie und gehen nach einem Dreier von Kapitän John Little und Punkten nach einem Offensiv-Rebound von Jason Boone mit 5:0 in Front (2.). Dann müssen die Göttinger allerdings erkennen, dass nicht nur die italienischen Fußballspieler gut verteidigen können. Fast vier Minuten lang gestattete Treviso den Veilchen keinen Punkt, was aber auch an einigen unglücklichen Aktionen und unbedrängten Fehlern der Hausherren liegt. Da Benetton Bwin Treviso nun in der Offense sicherer agiert, geht der fünffache italienische Meister mit 6:5 in Front (5.). Ein Dreier und ein Dunking von Michael Meeks sorgt für die 10:6-Führung. Mit einer blitzsauberen Finte hatte der 39-jährige BG-Routinier den bulligen US-Center Greg Brunner verladen. Doch die Partie bleibt ausgeglichen. Da die Veilchen aber die bessere von zwei gut verteidigenden Teams sind, gewinnen sie das erste Viertel mit 21:15.

Angeführt von Kyle Bailey legen die Veilchen im zweiten Abschnitt einen Blitzstart hin. Nach sieben Punkten des Aufbauspielers in Folge bauen die BGer ihre Führung auf 28:19 aus (12). Auch eine von Trevisos Trainer-Fuchs Jasmin Repesa genommene Auszeit bringt nicht die vom Favoriten gewünschte Wirkung. Die Veilchen machen weiter Tempo und liegen nach weiteren Drei-Punkt-Würfen von Dwayne Anderson und Trent Meacham in der 15. Spielminute mit 36:22 in Front. Dann beginnt der Veilchen-Express allerdings dramatisch an Fahrt zu verlieren. Meeks erzielt per Dreier zwar das 39:27 (16.), doch dann gelingt der BG bis eine Sekunde vor Viertel-Ende kein Punkt mehr. Stattdessen sehen die Zuschauer viele BG-Ballverluste und neun Offensiv-Rebounds der Italiener. Besonders Brunner bekommt die BG nicht in den Griff. So kommt Treviso Punkt um Punkt heran. Dank der Zähler von Meacham geht die BG mit 41:32 in die Pause.

Das dritte Viertel wird einmal mehr zum Problem-Abschnitt der Veilchen. Treviso kommt nun wesentlich besser mit dem Druck der Veilchen zurecht, und besonders der erst 19-jährige Alessandro Gentile agiert stark und überraschend abgeklärt. Die BG muss einige sehr unglückliche Pfiffe der Referees verkraften, doch Treviso lässt zahlreiche Freiwürfe aus. Die Veilchen treffen in der Offense nur einen von acht Dreiern und lassen auch vier Freiwürfe liegen. Mehr ärgert sich BG-Headcoach John Patrick allerdings darüber, dass sein Team offene Würfe nicht nimmt. So geht Treviso mit 51:50 ins Schlussviertel.

Die BG Göttingen ist im Viertelfinal-Hinspiel des Basketball-Eurocups haarscharf an der großen Sensation gegen Top-Favorit Benetton Bwin Treviso vorbeigeschrammt.

Zur Bildergalerie

Und die Italiener scheinen nun das bessere Team zu sein, liegen vier Minuten vor dem Ende mit 60:54 in Front. Doch gemeinsam mit ihrem Publikum, das die letzten dreieinhalb Minuten ihr Team stehend anfeuert, kämpfen sich die Veilchen zurück ins Match. Von der Freiwurflinie erzielt Louis Dale den Ausgleich, der fürs Rückspiel am 30. März alle Chancen offen lässt.

Die Spielstatistik finden Sie hier.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
22.09.2017 - 11:44 Uhr

Bilshausen empfängt 1. SC 05, Seulingen den FC Eintracht Northeim II

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen