Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Volkstriathlon in Göttingen: Noch Nachmeldungen möglich

Immer mehr starten als Team Volkstriathlon in Göttingen: Noch Nachmeldungen möglich

Knapp 800 Sportler stellen sich am Sonntag bei der achten Auflage des Stadtwerke-Volkstriathlons. Vier Wettbewerbe hat die Göttinger Sport und Freizeit GmbH (GoeSF) im Angebot. Kurzentschlossene haben am Sonnabend zwischen 16 und 18 Uhr noch die Möglichkeit an der Startunterlagen-Ausgabe nachzumelden.

Voriger Artikel
Paul-Otto-Turnier des MTV Geismar in den FKG-Hallen
Nächster Artikel
Athleten zur Selbststeuerung ausbilden

Ordentlich Alarm im Wasser: Im Becken des Brauweg-Freibades wird es am Sonntagvormittag eng.

Quelle: Pförtner

Göttingen. Ein deutliches Plus an Meldungen verzeichnen die Organisatoren beim Staffelwettbewerb, bei dem sich die Teilnehmer die drei Distanzen teilen. „Trotz der Sommerferien gibt es hier mehr Meldungen, was den familiären Charakter des Events unterstreicht. Das bestärkt uns, in den nächsten Jahren mehr Familien und Jugendliche für die Veranstaltung zu begeistern“, sagt Daniel Koch, GoeSF-Projektleiter für den Triathlon. Er kann sich auf die Vereins-Unterstützung des ASC 46, des RSC Göttingen und der TWG 1861 verlassen, aus deren Reihen etwa 60 Helfer kommen.

 
Nach der Schwimmdistanz im Freibad am Brauweg schwingen sich die Triathleten aufs Fahrrad, ehe die abschließende Laufrunde ansteht. Wieder dabei ist Hendrik Becker, der seinen sechsten Erfolg über die Volksdistanz anpeilt. Dagegen wird es bei den Damen keine Titelverteidigung  geben, denn Vorjahressiegerin Judith Paul hat nicht gemeldet. Den Anfang machen am Sonntag um 10 Uhr die Kinder, anschließend folgt der Staffelwettbewerb, bei dem die ersten Starter gegen 11 Uhr ins Wasser steigen und ihre 500 Meter absolvieren. Die Radfahrer der mehr als 70 Teams haben 20 Kilometer vor sich, die Läufer fünf. Von Frauen- und Männerstaffeln bis hin zu Mixed-Teams oder Schul- und Firmen-Trios reicht das Spektrum der Anmeldungen. Gegen 12 Uhr machen sich die Schnuppertriathleten (0,5 km/10 km/2 km) auf den Weg, ehe das große Starterfeld der Volkstriathleten ab 13 Uhr ins Becken, aufs Rad und in die Laufschuhe steigt.  

   
Verkehrseinschränkungen

 
Am Sonntag ist der Sandweg im Bereich Einmündung Badeparadies bis zur Kreuzung Rosdorfer Weg zwischen 8 und 15.30 Uhr voll gesperrt. Ebenso ist in der Zeit von 9.45 Uhr bis 15 Uhr der Bereich zwischen dem Rosdorfer Kreisel (Wiesenstraße) und dem Kreisel am Ascherberg gesperrt. Zu Beeinträchtigungen kommt es zwischen 10.30  bis 15 Uhr auf der Radstrecke (Jahnstadion, Sandweg, Rosdorfer Weg, Ortsumgehung Rosdorf, Mengershausen, Volkerode, Sieboldshausen – wieder zurück auf die Rosdorfer Ortsumgehung bis Jahnstadion). Die Zufahrt nach Rosdorf ist über die Kasseler Landstraße, Siekhöhenallee und Siekweg möglich.

 

Von Kathrin Lienig

 
Der Bus der Linie 61 wird zeitweise über Siekhöhenallee, Kasseler Landstraße und Bürgerstraße umgeleitet. Die Haltestellen Ascherberg, Sandweg, Jahnstadion, Eiswiese, Zeppelinstraße, Lotzestraße und Walkemühlenweg werden zwischen ca. 10 und 16 Uhr nicht angefahren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
02.12.2016 - 20:20 Uhr

Die VW-Kritik an Wolfsburgs Sportchef Klaus Allofs hat für klärende Gespräche im VfL-Aufsichtsrat gesorgt. Das Gremium rief intern zur Ordnung auf, formulierte aber auch deutlich Erwartungen an Allofs. Zudem wurde bestätigt: VW plant keine Änderungen des Engagements.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt