Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Volle Konzentration gegen Ulms Hünen gefordert

Volle Konzentration gegen Ulms Hünen gefordert

Nach dem Sieg am Mittwochabend über das sieglose Schlusslicht Gloria Giants Düsseldorf will Basketball-Bundesligist BG Göttingen am Sonnabend einen weiteren Erfolg verbuchen und somit eine Siegesserie starten.

Voriger Artikel
TSV Diemarden prüft Tabellenführer Werratal
Nächster Artikel
Starkes Terzett führt TV Jahn zum Arbeitssieg

Gegen Ulms Hünen unter den Körben gefordert: BG-Leistungsträger Dwayne Anderson.

Quelle: Pförtner

Um 19 Uhr werden die Veilchen vom bisher sieglosen Vorletzten Ratiopharm Ulm empfangen. Bei einem oberflächlichem Blick aufs Papier scheint ein Sieg Pflicht, doch Ulm hat unter der Woche noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Den Baden-Württembergern ist mit Rocky Trice eine spektakulärer Nachverpflichtung gelungen (Tageblatt berichtete). Zudem könnten bei den Veilchen im sechsten Spiel innerhalb von 15 Tagen Ermüdungserscheinungen nicht ausgeschlossen werden.

Trices Rückkehr zu den Schwaben war lange fraglich. Das Ex-Veilchen, das in der Spielzeit 2008/09 für die Göttinger auf Korbjagd ging, freut sich darüber, dass es in seinem ersten Saisonmatch für Ulm ausgerechnet gegen seinen Ex-Klub antritt. „Wow, das ist ein gutes erstes Spiel um zurückzukommen“, ist auf der Ulmer Homepage zu lesen. Der 26-Jährige beschreibt seinen Fitnesszustand nach der für ihn fast sechsmonatigen Basketball-Pause als gut.

Die ambitionierten, mit Namenssponsor Ratiopharm gesegneten Ulmer verpassten die Playoffs in der vergangenen Spielzeit als Tabellendreizehnter deutlich. Lediglich dreizehn Siege verbuchte das Team von Headcoach Mike Taylor. „Ich bin fit – nur eben nicht richtig Basketball-fit. Ich würde sagen, ich bin bei 90 Prozent meines Leistungsvermögens“, so Trice. Vor dem Duell mit den Veilchen habe er zweimal mit der Mannschaft trainieren können. Herausragend in Ulm ist die mächtige Startformation: Mit 135-Kilogramm-Koloss John Bryant (2,11 m), Sean Sonderleiter und Robin Benzing (beide 2,09 m) stehen gleich drei Hünen in der Starting Five.

In Ulm gab es für die BG zuletzt nichts zu holen, vergangene Serie setzte es beim 88:101 eine deftige Schlappe, die Saison zuvor unterlag die BG 69:76. Nur in ihrer Bundesliga-Premieren-Saison gewannen die Veilchen in der Kuhberg-Halle (89:79).

Nach den Siegen gegen Oldenburg und Düsseldorf geht die Mannschaft von BG-Headcoach John Patrick aber optimistisch in das Duelle mit dem sieglosen Tabellenvorletzten. Die Ulmer leiden derzeit unter einer indiskutablen Distanzwurf-Quote: Lediglich ligauntaugliche 13 von 59 Versuchen fielen von jenseits der 6,75-Meter-Marke in die Reuse – dies entspricht einem Schnitt von 22 Prozent. In einem Leistungstal befindet sich besonders Robin Benzing. Nach der Weltmeisterschaft sucht das deutsche Basketball-Talent seine Form. „Ich sehe nicht, dass wir in Ulm favorisiert sind. Ulm steht mit dem Rücken zur Wand und wird mega-motiviert sein“, sagt BG-Manager Marc Franz.

Auch BG-Coach Patrick betont, dass Ulm nicht zu unterschätzen ist: „Das Publikum ist dort sehr speziell. Mit Rocky hat Ulm jetzt wesentlich mehr Athletik im Team.“ Beim Video-Scouting der bisherigen Ulmer Partien ist Patrick aufgefallen, dass Ulm sehr viel richtig gemacht habe und nur Kleinigkeiten fehlten, um Spiele zu gewinnen. „Rocky wird ihnen beim Beheben dieser Defizite sehr hilfreich sein.

Wenn Bryant, Benzing oder Humphrey offene Drei-Punkt-Würfe bekommen, dann treffen sie auch“, warnt Patrick. Nach dem harten Programm der vergangenen zwei Wochen seien einige BG-Akteure müde, fast alle hätten kleinere Blessuren. „Um in Ulm zu gewinnen, müssen wir als Team auftreten, uns voll konzentrieren und noch einmal für 40 Spielminuten die Zähne zusammen beißen“, betont Patrick. Da das nächste Spiel erst am 3. November stattfindet, hat Patrick seinen Akteuren im Falle eines Sieges als zusätzliche Motivation ein paar trainingsfreie Tage in Aussicht gestellt.

Das Tageblatt berichtet live aus der Kuhberghalle in Ulm unter www.gt-liveticker.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen