Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Volleyball-Bezirksliga: Nesselröden holt Sieg in eigener Halle

TSV bezwingt Pöhlde II Volleyball-Bezirksliga: Nesselröden holt Sieg in eigener Halle

Die Volleyballer des TSV Nesselröden haben ihr letztes Bezirksliga-Heimspiel der Saison mit einem Sieg beendet.

Voriger Artikel
3. Volleyballliga: ASC 46 nach 1:3 nun Letzter
Nächster Artikel
Tischtennis-Bezirksklasse: SG Bergdörfer und SG Rhume II ohne Chance

Gemeinsam am Netz: Nesselrödens Stefan Kwoczek (l.) und TSV-Spielertrainer Guido Leineweber (M.) blocken Pöhldes Melching.

Quelle: Pintschak

Nesselröden. Gegen den 1. VC Pöhlde II setzte sich die Mannschaft von Spielertrainer Guido Leineweber mit 3:2 (19:25 /25:22/ 25:18/ 19:25/ 15:6) durch und hat damit bei noch zwei ausstehenden eigenen Partien zumindest den aktuellen dritten Tabellenplatz so gut wie sicher.

„Im ersten Satz sind wir nicht gut ins Spiel reingekommen“, berichtete Leineweber. Statt selber Druck mit den eigenen Angaben zu machen, mussten sich die Gastgeber vermehrt den Angriffen der Gäste erwehren.  Nach einer Steigerung war der Gewinn der Durchgänge zwei und drei dann aber die logische Folge.

„Auch im vierten Satz haben wir bereits geführt, dann kam jedoch ein kleiner Einbruch“, bedauerte der spielende TSV-Trainer. „Der Match-Tiebreak war anschließend aber eine sichere Sache für uns.“

cro

TSV: Harms, Große, Koch, Kwoczek, Hublitz, Mitzinnek, J. Leineweber, G. Leineweber

Voriger Artikel
Nächster Artikel
09.12.2016 - 14:19 Uhr

Der sogenannte Besenstielräuber hat gestanden, den FC Bayern München im Februar erfolglos um drei Millionen Euro erpresst zu haben.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt