Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Tuspo Weende verpatzt Auftakt

Volleyball Tuspo Weende verpatzt Auftakt

Die Verbandsliga-Volleyballer des Tuspo Weende haben ihren Rückrundenauftakt verpatzt. Sowohl gegen Tabellenführer TSV Giesen III als auch gegen die VSG Hannover II zogen sie den Kürzeren.

Voriger Artikel
BfnL-Team wieder in der Regionalliga
Nächster Artikel
Handball-Landesliga: Geismar revanchiert sich
Quelle: SPF

Göttingen. Tuspo Weende – TSV Giesen III 0:3 (30:32, 20:25, 22:25) . Gegen den Spitzenreiter kamen die Weender gut aus den Startlöchern. Im ersten Satz  führte die Mannschaft von Trainerin Daniela Wiemers lange, vergab allerdings vier Satzbälle und musste sich so über den verschenkten Satz ärgern. Auch danach leistete Weende enorme Gegenwehr gegen den Meisterschaftsfavoriten, zum Satzgewinn reichte es aber nicht. „Wir haben gut mitgehalten, einen Satz hätten wir mindestens verdient gehabt. Gerade über die Mitte haben Ole Ringelmann und Philipp Lührmann den Giesenern immer wieder Paroli geboten“, sagte Tuspo-Zuspieler Patryk Pochopien.

Tuspo Weende – VSG Hannover II 2:3 (25:21, 18:25, 22:25, 25:23, 5:15) . Gegen Hannover lieferte der nur acht Spieler kleine Kader eine deutlich schwächere Leistung ab als im Match vorher. „Konzentrationsschwächen, eigene und konditionelle Probleme haben uns einen Strich durch die Rechnung gemacht. Die Niederlage müssen wir uns selbst ankreiden und so schnell wie möglich wieder aufwachen aus dem mentalen Winterschlaf“, ärgerte sich Pochopien. pk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
02.12.2016 - 20:20 Uhr

Die VW-Kritik an Wolfsburgs Sportchef Klaus Allofs hat für klärende Gespräche im VfL-Aufsichtsrat gesorgt. Das Gremium rief intern zur Ordnung auf, formulierte aber auch deutlich Erwartungen an Allofs. Zudem wurde bestätigt: VW plant keine Änderungen des Engagements.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt