Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Volleyball: Göttinger Kyrill Betas ist Bundespokal-Sieger

15-Jähriger siegt mit Landesauswahl Volleyball: Göttinger Kyrill Betas ist Bundespokal-Sieger

Niedersachsens Volleyball-C-Jugend hat sich den Bundespokal Nord gesichert. Zum Team gehörte auch der 15-jährige Kyrill Betas, der in den Punktspielen für die dritte Mannschaft des ASC 46 aufläuft.

Voriger Artikel
Handball-Oberliga: TV Eiche Dingelbe läuft in Duderstadt auf
Nächster Artikel
BG-Spielerin Melissa Zornig verlässt Göttingen nach einem Monat

Kyrill Betas vom ASC 46 holt den Bundespokal Nord.

Quelle: EF

Göttingen. Drei Tage lang wurde in Berlin der Bundespokal Nord für die Jugendmannschaften der Jahrgänge 1999/2000 ausgespielt. Die neun Nordverbände schickten dort ihre jeweils zwölf besten Auswahlspieler an den Start. Im Niedersächsischen Kader: Außenangreifer Kyrill Betas.

Der 15-jährige fuhr schon zwei Tage vor dem Turnierstart nach Hannover und tauschte dort die Schulbank gegen intensive Vorbereitungseinheiten mit der Mannschaft. Betas ist für den ASC 46 in der Bezirksliga gemeldet und trainiert außerdem in der Oberligamannschaft der Königsblauen mit.

Der sportliche Stellenwert des Turniers ist so hoch, dass im Publikum auch die Scoutingabteilung des Deutschen Volleyball Verbandes sitzt, die nach Spielern für die Jugendnationalmannschaften Ausschau hält.

Titel gegen Berlin

„Für mich war das eine besondere Erfahrung, ich habe noch nie vor so großem Publikum gespielt“, berichtete Betas. „Besonders die Atmosphäre in der Halle, aber auch die Stimmung innerhalb der Mannschaft waren großartig, das hat uns durch das ganze Turnier getragen. Der Höhepunkt war natürlich das Finale auf Großfeld gegen Berlin“, so Betas weiter.

Im Halbfinale schlugen die Niedersachsen die Auswahl Mecklenburg-Vorpommerns 25:16 und 25:12, den Titel holte sich das NVV- Team gegen Berlin mit 25:21 und 27:25. Das von Moritz Döppke und Christian Stebel gecoachte Team war nicht als klarer Favorit gestartet, konnte aber durch eine mannschaftlich geschlossene Leistung überzeugen.

Mit Lukas Dierks und Tilman Barke standen außerdem zwei Spieler vom 1. VC Pöhlde im Kader. Abgerundet wurde der Erfolg für den NVV mit einem fünften Platz der weiblichen C- Jugend.

pk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Gute Frühform
Patryk Pochopien (links).

In überraschend guter Frühform präsentieren sich die Oberligavolleyballer des ASC 46. Mit 3:0 gewannen sie auch ihr zweites Match dieser Spielzeit beim DJK Northeim.

mehr
06.12.2016 - 16:56 Uhr

Werder-Torwart Jaroslav Drobny ist erneut verletzt und droht am Samstag im Bundesligaspiel bei Hertha BSC auszufallen.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt