Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Volleyball-Oberliga: Tuspo Weende verliert gegen Schlusslicht Aligse

Verkehrte Welt Volleyball-Oberliga: Tuspo Weende verliert gegen Schlusslicht Aligse

Verkehrte Welt bei den Oberliga-Volleyballerinnen des Tuspo Weende II. Gegen den stark eingeschätzten SV Nienhagen gelang zu Hause ein müheloses 3:0, danach verlor das Team des Trainerduos Falko Heier und Tobias Harms aber völlig unerwartet 1:3 gegen das bisherige Schlusslicht Aligse.

Voriger Artikel
Tischtennis-Niedersachsenliga: Torpedo Göttingen gewinnt klar gegen Gümmer
Nächster Artikel
Handball-Verbandsliga: HSG Rhumetal gastiert beim TV Jahn Duderstadt

Verkehrte Welt: Das Trainerduo Harms/Heier (v.l.) muss eine Niederlage gegen das Schlusslicht mit ansehen.

Quelle: Pförtner

Göttingen. Tuspo Weende II – SV Nienhagen 3:0 (25:21, 25:19, 25:16). Die Gastgeberinnen lieferten eine überzeugende Leistung ab. Mit zunehmender Spieldauer resignierten die Gäste immer mehr, so dass am Ende ein verdientes 3:0t stand. „Im Block waren Wiebke Hamel und Birte Riechers hervorragend, im Angriff konnten sich alle Spielerinnen auszeichnen. Speziell unsere Neuzugänge sind schon hervorragend integriert“, freute sich Außen Christine Pieper.

Tuspo Weende II- SF Aligse 1:3 (20:25, 19:25, 25:20, 22:25). „Mit einem Sieg hätten wir Spitzenreiter werden können“, ärgerte sich Heier über die Pleite. „Aligse hat uns viele nette Angebote zum Punkten gemacht, doch wir haben sie zu selten angenommen.“ Doch beim Trainerduo überwiegt die Freude, mit der neu formierten jungen Truppe zwei Siege aus drei Spielen geholt und damit einen guten Saisonstart hingelegt zu haben.

Von Peter König

Voriger Artikel
Nächster Artikel
07.12.2016 - 15:59 Uhr

Die Staatsanwaltschaft in Madrid hat Anklage gegen Bayern-Star Xabi Alonso sowie zwei weitere frühere Spieler von Real Madrid wegen mutmaßlicher Steuervergehen erhoben.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt