Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Volleyball-Regionalliga: Weender Volleyballerinnen wollen Siegeszug fortsetzen

Intakte Moral und viel Kampfgeist Volleyball-Regionalliga: Weender Volleyballerinnen wollen Siegeszug fortsetzen

Beim BTS Neustadt wollen die Weender Volleyballerinnen am Sonntag ihre Tabellenführung in der Regionalliga verteidigen und ihren Siegeszug durch die Liga fortsetzen.

Voriger Artikel
2. Damenbasketball-Bundesliga: BG Göttingen mit Heimspiel
Nächster Artikel
Kopps reisen als Deutschland II zur WM
Quelle: Pförtner (Symbolfoto)

Göttingen. Das Trainergespann Falko Heier/Tobias Harms muss dabei auf Mitte Kathinka Rinke und Außen Katrin Wendling verzichten, auch Harms wird voraussichtlich fehlen, da er zeitgleich als Spieler für den ASC im Einsatz sein wird.

Neustadt ist Tabellensechster mit zwei Siegen und zwei Niederlagen. Allerdings ließen die Bremerinnen aufhorchen, als man Weendes ärgsten Verfolger Spelle-Venhaus kürzlich beim 3:2 die erste Niederlage zufügte und dafür sorgte, dass der Tuspo die einzige ungeschlagene Mannschaft der Liga ist.

Außerdem hat die Mannschaft eine intakte Moral und viel Kampfgeist, im letzten Spiel drehte der BTS einen 0:2 Rückstand gegen Bad Laer noch zum 3:2-Sieg. „Klar haben wir unseren nächsten Sieg im Visier. Das Ziel für uns ist zwar nicht die Meisterschaft oder der Aufstieg, aber wir haben Spaß daran, gut und erfolgreich zu spielen und uns als Mannschaft immer weiter zu verbessern“, sagt Weendes Mannschaftsführerin Lisa Schmidt.

pk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
03.12.2016 - 20:32 Uhr

RB Leipzig hat den ersten Angriff des FC Bayern auf die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga abgewehrt. Die Sachsen gewannen mit 2:1 (1:1) gegen den FC Schalke 04 und stoppten den Höhenflug des Revierclubs, der nach zwölf Spielen in Serie wieder als Verlierer vom Platz ging.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt