Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Von Harry Potter bis Adele

„Sport Meets Music" Von Harry Potter bis Adele

Sie ist einer der wenigen nicht-sportlichen Parts bei der Benefiz-Gala „Sport Meets Classic“: Die „Päda-Bigband“ des Internatsgymnasium Bad Sachsa wird dort unter der Leitung von Musiklehrer Hans Christian Metzger mit drei Stücken auftreten.

Voriger Artikel
Weende ärgert Erstligisten Chemnitz
Nächster Artikel
Bovenden und Torpedo teilen sich die Punkte

Christoph-Mathias Mueller (r.) vom GSO, mit Hans Christian Metzger vom Internatsgymnasium Bad Sachsa.

Quelle: Wenzel

Göttingen. Zwei dieser Stücke könnten einem Großteil des Publikums bekannt sein. „Wir bringen ein Lied mit Sängerin auf die Bühne: ‚Skyfall‘ von Adele“, erzählt Metzger, der die Bigband vor neun Jahren gegründet hat. Wenn nicht aus dem Radio dürfte der Song vielen aus dem gleichnamigen „James Bond“-Film bekannt sein.

Klassischer Jazz und Harry Potter

Mit Filmmusik hat die Bigband es scheinbar: Das zweite Stück, das sie spielen werden, ist „Wizard Wheezes“, ein Stück aus dem „Harry Potter und der Halbblutprinz“-Film. Abgerundet wird das Programm durch einen „klassischen Jazzstandart“, wie Metzger ihn bezeichnet - „Chameleon“ von Herbie Hancock. Was allen drei Stücken gemein haben: „Das sind typische Bigband-Stücke mit einem Solisten, der improvisiert“, sagt Metzger.

Zum dritten Mal ist die Bigband nun bei „Sport Meets Classic“ dabei. „Die ersten beiden Auftritte haben wir beim ‚Schulorchestercontest‘ des ‚Kauf Parks‘ gewonnen“, erzählt Metzger. Da der Wettbewerb dieses Jahr ausgefallen sei, habe er einfach die „Sport Meets Classic“-Veranstalter gefragt, ob sie wieder auftreten können - und sie dürfen.

Tickets

Tickets für „Sport meets Music“ am Sonntag, 23, Oktober, ab 18 Uhr in der Stadthalle, Albaniplatz 2, sind unter www.gt-tickets.de oder in den Tageblatt-Geschäftsstellen Göttingen, Weender Straße 44, und Duderstadt, Marktstraße 9, erhältlich.

„Das ist etwas ganz besonderes, unser größter Auftritt“, freut Metzger sich über die Gelegenheit für die Schüler. Etwa 25 Acht- bis Zwölftklässler werden dann auf der Bühne stehen, mit Querflöten, Klarinetten, Saxophonen, Trompeten, Posaunen, Tuben und einer Rhythmusgruppe aus Klavier, Schlagzeug, E-Bass und E-Gitarre.

Damit bieten sie zwar keinen Sport an - zumindest nicht im klassischen Sinne -, aber eine kleine Abwechslung zu den vielen klassischen Stücken des Göttinger Symphonie Orchesters.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
10.12.2016 - 11:49 Uhr

Bis Jahresende will der FC Bayern mit drei Siegen die Tabellenspitze zurückerobern. Nächster Gegner ist Krisenclub Wolfsburg. Der BVB braucht nach der Königsklassen-Euphorie in Köln dringend Liga-Punkte. Ein besonderes Spiel steht Leipzig-Coach Ralph Hasenhüttl bevor.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt