Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Weißke mag den Pokal nicht

HVN-Pokal: Heimische Herren-Oberligisten auswärts im Einsatz Weißke mag den Pokal nicht

32 Turniere mit 128 Mannschaften und 96 Spielen stehen an diesem Wochenende in der zweiten Runde des HVN-Pokals auf dem Programm. Mit von der Partie sind unter anderem die heimischen Handball-Oberligisten der Frauen und der Männer.

Voriger Artikel
Jumpen im Rhythmus ungarischer Tänze
Nächster Artikel
Willkommene Generalprobe

Henrik Henke (l.) und die SG SpanBill sind Gastgeber.

Quelle: Swen Pförtner

Göttingen. Der Pokalmodus steht auch in diesem Jahr in der Kritik. So reisen die Oberligisten HSG Plesse-Hardenberg, HG Rosdorf-Grone und Northeimer HC am Sonnabend nach Wolfsburg, um sich beim Ligakonkurrenten MTV Vorsfelde für die nächste Runde zu qualifizieren. Nur der TV Jahn Duderstadt spielt „um die Ecke“ - am Sonntag um 13 Uhr in der Bovender Sporthalle gegen den Verbandsliga-Spitzenreiter MTV Braunschweig II. Im Anschluss um 15 Uhr empfängt der Landesligist SG Spanbeck/Billingshausen den Oberligisten SG Börde Handball. Das Finale ist um 17 Uhr vorgesehen.

Jürgen Weißke, Vorsitzender der HG Rosdorf-Grone, der seit Juni Mitglied im Spielausschuss des Handballverbandes Niedersachsen ist, unterstreicht, dass „die überwiegende Mehrheit der Vereine aus Niedersachsen und Bremen gegen eine Weiterführung des Pokals in der jetzigen Form“ ist. Die HG werde „mit Spielern der zweiten und dritten Herren und männlichen A-Jugend teilnehmen“.

Auch für die HSG Plesse werden Spieler der zweiten Mannschaft und der Jugend auflaufen. „Die Punktspiele haben Priorität“, sagt Trainer Dietmar Böning-Grebe.

Weißke will nun „persönlich alles in meiner Macht stehende versuchen, dass diese leidige Pokalpflichtteilnahme verschwindet“. Demnächst will sich der Spielausschuss des Themas annehmen. nd

Frauen: Sonnabend 14 Uhr: MTV Geismar - HSG Plesse-Hardenberg. 15.45 Uhr: Sehnde - Empelde. 17.45 Uhr: Finale (Sporthalle Geismar I). Sonntag: 14 Uhr: Hildesheim - List. 16 Uhr: HSG Göttingen - HG Rosdorf-Grone. 18 Uhr: Finale (Sporthalle BBS II).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
05.12.2016 - 09:59 Uhr

Nachdem der Schiedsrichter auf den Täuschungsversuch von Leipzigs Timo Werner reingefallen ist, sehnen sich viele nach dem Videobeweis. Aber wann ist es soweit?

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt