Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Wladimir Steinbach vom ASC Göttingen gewinnt Turnier in Freiburg

Boxen Wladimir Steinbach vom ASC Göttingen gewinnt Turnier in Freiburg

Wladimir Steinbach hat ein dickes Ausrufezeichen gesetzt. Bei einem Turnier in Freiburg besiegte der Schwergewichtsboxer des ASC 46 den Deutschen Vizemeister von 2014 einstimmig nach Punkten.

Voriger Artikel
SVG Göttingen verlängert Vertrag mit verletztem Martin Schiller
Nächster Artikel
HSG Plesse-Hardenberg verteidigt Tabellenführrung

Punktsieger: Wladimir Steinbach (l.).

Quelle: EF

Göttingen. Der Kampf sei nicht einfach gewesen, da er etwas müde gewesen sei, berichtete Steinbach. „Ich saß zuvor die 500 Kilometer nach Freiburg am Steuer, und dann ging der Fight erst gegen Mitternacht los“, sagte der 28-Jährige. Zudem verfügte sein Kontrahent über die große Erfahrung von bereits 36 Gefechten, von denen er 30 gewann. Im Kampf kam es zu einem heftigen Schlagabtausch, bei dem der Göttinger das bessere Ende auf seiner Seite hatte. „Wladimir hat zwar harte Treffer kassiert, mit seiner Schlaganzahl aber dominiert. Für einen Knockout, der möglich war, weil der Gegner ein paar Mal gewackelt hat, hat jedoch die Kraft gefehlt. Daher war die Leistung nicht ausgezeichnet, aber in Ordnung“, resümierte Trainer Gegham Hakobyan. Am 5. Dezember trifft der Steinbach in Mühlhausen auf einen tschechischen Boxer.

Nachwuchshoffnung Konstantin Cernov reist vom 2. bis 5. Dezember zu einem hochkarätig besetzten internationalen Turnier nach Schwerin. Der Deutsche Juniorenmeister startet als Titelverteidiger.

Von Rupert Fabig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
03.12.2016 - 20:32 Uhr

RB Leipzig hat den ersten Angriff des FC Bayern auf die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga abgewehrt. Die Sachsen gewannen mit 2:1 (1:1) gegen den FC Schalke 04 und stoppten den Höhenflug des Revierclubs, der nach zwölf Spielen in Serie wieder als Verlierer vom Platz ging.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt