Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Wurftraining intensiviert

Basketball-Regionalliga Herren Wurftraining intensiviert

Für das Sustersic-Team geht es am Sonnabend Richtung Brandenburg. Empfangen werden die Göttinger Basketball-Regionalligisten vom Tabellenneunten Königs Wusterhausen. Sprungball ist um 16 Uhr in der Mehrzweckhalle „Paul-Dinter-Halle“.

Voriger Artikel
JBBL-Gastspiel in Jena
Nächster Artikel
Kopps hoffen auf den Heimvorteil
Quelle: CR (Symbolbild)

Göttingen. Die Gastgeber sind mit acht Siegen aus elf Spielen zwar auch im unteren Tabellenteil angesiedelt, befinden sich aber dennoch in einer deutlich komfortableren Situation als die tief im Tabellenkeller steckenden Göttinger. Vergangenes Wochenende brach die Trefferquote von gerade einmal 30 Prozent den Königsblauen das Genick.

Mit einer so schlechten Ausbeute ist das Überleben in der 1. Regionalliga-Nord kaum möglich. Entsprechend wurde an diesem Schwachpunkt gearbeitet, um zu mehr Sicherheit zurück zu finden. „Meine Spieler haben unter der Woche viel eigenes Wurftraining gemacht. Sie wissen, dass nur sie selbst daran etwas ändern können“, so der Head Coach. Zudem sitzt seinen Schützlingen das bevorstehende, knallharte Programm im Nacken.

Die erste Hürde gilt es in Wusterhausen zu nehmen, bevor sie zu den kommenden zwei Heimspieltagen Ligaprimus Bernau und den Tabellenvierten BG Aschersleben empfangen. „Für mich und mein Team wäre ein Sieg wahnsinnig wichtig, wenn man sich die kommenden Spiele anschaut. Auch wenn es schwer ist, ich glaube an einen Sieg in Wusterhausen, sonst wäre ich kein Coach“, hat Sustersic den Glauben an das Potenzial seines Teams nicht verloren.eb/vw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
07.12.2016 - 15:59 Uhr

Die Staatsanwaltschaft in Madrid hat Anklage gegen Bayern-Star Xabi Alonso sowie zwei weitere frühere Spieler von Real Madrid wegen mutmaßlicher Steuervergehen erhoben.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt