Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Zehn Schmidt-Tore bei Auswärtssieg der HSG Plesse-Hardenberg

Jugend-Handball Zehn Schmidt-Tore bei Auswärtssieg der HSG Plesse-Hardenberg

Knappe Resultate gab es beim Landesliga-Spieltag des Handball-Nachwuchses. Nach einer Niederlage in Emmerthal warten die B-Mädchen der HG Rosdorf-Grone weiter auf den ersten Saisonsieg. Besser machten es die männlichen Teams bei den B- und C-Jugendlichen.

Voriger Artikel
HG Rosdorf-Grone empfängt im Derby die TG Münden
Nächster Artikel
MTV Geismar gibt Führung noch aus der Hand

Daniel Sandrock und die Plesse-B-Junioren gewinnen Spitzenspiel.

Quelle: Vetter

Göttingen. Männliche B-Jugend

JSG Münden/Volkmarshausen – HSG Plesse-Hardenberg 27:28 (10:13). Im Spitzenspiel der beiden Teams ohne Minuspunkte legte die HSG ein 4:1 vor, lag aber wenig später mit 7:8 zurück. Bis zur Pause hatte das Burgenteam die Partie aber wieder im Griff. Im zweiten Durchgang begegneten sich beide Mannschaft vorerst auf Augenhöhe, der Drei-Tore-Vorsprung blieb. Die JSG kam beim 20:21 zum Anschluss, blieb dran. Doch Plesse kämpfte und brachte den knappen Vorsprung über die Zeit. – Tore HSG: Schmidt (10), Sandrock (4), Nieland (1), Bertram (2), Isselstein (1), Hogreve (5), Zimmer (3), Raddatz (2).

Weibliche B-Jugend

TSG Emmerthal – HG Rosdorf-Grone 24:21 (12:9). Bis zur 15. Minute war das Spiel ausgeglichen (8:8). Danach versäumten es die HG-Mädchen, ein 6:4-Überzahlspiel für sich zu nutzen. Obendrein ließen sie sich dann noch mit drei Tempogegenstößen in Folge überrennen. Nach der Pause zeigte die HG eine kämpferisch starke Leistung. Aufgrund mehrerer Verletzungen kam die HG in der zweiten Halbzeit allerdings nicht näher an die Heimmannschaft heran. – Tore HG: Herthum (7), Huprich (6), Marienhagen (5), Furmanowski (3).

Männliche C-Jugend

HG Rosdorf-Grone – VfL Hameln 32:30 (18:14). Im dritten Anlauf der erste Sieg: Von Beginn an stimmte die Einstellung. So gut wie es im Angriff lief, so schlecht verteidigte die HG in der Anfangsphase. Nach einem 13:13-Zwischenstand erspielten sich die Gastgeber zur Pause ein Führung, die im Verlauf der zweiten Hälfte aber bis auf einen Treffer zusammenschmolz. Hameln gelang es aber nicht auszugleichen. – Tore HG: nicht gemeldet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
03.12.2016 - 20:32 Uhr

RB Leipzig hat den ersten Angriff des FC Bayern auf die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga abgewehrt. Die Sachsen gewannen mit 2:1 (1:1) gegen den FC Schalke 04 und stoppten den Höhenflug des Revierclubs, der nach zwölf Spielen in Serie wieder als Verlierer vom Platz ging.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt