Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Zwei Siege für SG Lenglern

Tischtennis Zwei Siege für SG Lenglern

Durchweg zufrieden konnten die Göttinger Tischtennis-Landesligisten mit ihrem Abschneiden sein: Alle beteiligten Klubs kamen zu Siegen.

Voriger Artikel
Torpedo schlägt Weende mit 8:6
Nächster Artikel
Mit schrägen Rädern und Rammbügel
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Die SG Lenglern setzte sich bei Union Salzgitter II mit 9:3 durch - eine überzeugende Vorstellung der Gäste, die mit etwas Fortune gleich alle Doppel zu Punkten machten. Auf dieser Basis ließ sich locker aufspielen: Meding (2), Galatiltis, Henkel (2) und Keitel ließen erst beim 7:0 Gegenpunkte der Union zu. Beim 9:5 des SC Weende gegen den TSV Meine traten die Gäste ohne zwei Schlüsselspieler an. Thurow/Seydlowsky, Holek/Zunder, Thurow (2), Seydlowsky (2), Zunder (2) und Perlik erkämpften sich in fünf Entscheidungssätzen den ersten Saisonsieg.

Der Bovender SV setzte sich beim Dasseler SC mit 9:5 durch. Beim Stand von 2:3 hatten Wenzel/Bährens, Neumann, Fischer, Wenzel (2), Bährens, Haase (2) und Daebel einen Zwischenspurt zum 7:3 hingelegt, der zum Sieg reichte. Die Partie gegen den TTC SR Gifhorn war dagegen abgeschenkt - zumindest ein Ehrenpunkt hätte es beim 0:9 gegen den überlegenen Tabellenführer schon sein dürfen. Die SG Lenglern tat sich beim 9:7 gegen das Schlusslicht TSV Thiede überraschend schwer. Am Ende durfte sich das Team beim stark auftrumpfenden Galatiltis, der an vier Punkten beteiligt war, bedanken, dass es zum knappen Sieg reichte. rab

Voriger Artikel
Nächster Artikel
05.12.2016 - 18:11 Uhr

Darmstadt 98 hat nach nur 13 Spielen in der neuen Saison Trainer Norbert Meier gefeuert. Angesichts der Rahmenbedingungen ist seine Arbeit eher als Erfolg zu werten, meint Sportbuzzer-Autor Sebastian Harfst.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt