Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Zwei wichtige Spiele für Trinos im Abstiegskampf

Damenbasketball-Bundesliga Zwei wichtige Spiele für Trinos im Abstiegskampf

Von den Playoffs bis zum Abstieg ist alles möglich: Damenbasketball-Bundesligist Trinos Göttingen stehen die zwei letzten Saisonspiele bevor. Heute, am Freitag, 13. März,  um 19.30 Uhr treffen die Veilchen in der FKG-Halle auf BC pharmaserv Marburg. Am Sonntag, 15. März,  reist das Team zum WKK Donau-Ries (15.30 Uhr).

Voriger Artikel
SG Hilkerode/Birkungen steht vor Schicksalsspiel
Nächster Artikel
„Auswärts müssen wir unbedingt etwas mitnehmen“

Unter anderem auf ihr ruhen die Trinos-Hoffnungen: Trainer Vlastibor Klimes hofft, dass Jaysie Chambers rechtzeitig zu den entscheidenden Partien des Abstiegskampfes fit wird.

Quelle: Pförtner

„So kurios war die Liga noch nie in der Geschichte“, sagt Headcoach Vlastibor Klimes. Den Tabellenachten Trinos und Schlusslicht Freiburg trennen nach 20 Spieltagen gerade einmal zwei Punkte. Ein ausschlaggebender Faktor für die Göttingerinnen könnte am Ende die gegenüber der Abstiegskonkurrenz deutlich bessere Korbdifferenz sein. 

Der schärfste Verfolger Wolfenbüttel hat mit einer Auswärtspartie beim Fünften Oberhausen und einem Heimspiel gegen Tabellenführer Wasserburg ein schweres Restprogramm, schließlich befinden sich beide Gegner noch im Meisterschaftskampf. „Unser Ziel ist klar: Wir müssen auf jeden Fall eins der beiden Spiele gewinnen, um in die Playoffs zu kommen“, lautet die Marschroute von Klimes. 

Ein Sieg heute wäre in dieser Hinsicht eine Entlastung. Wenn Centerin Jaysie Chambers, die seit Mittwoch wieder trainiert, fit ist, könnte Klimes im Liga-Endspurt aus dem Vollen schöpfen. Nach den schwachen Offensivleistungen ist der Angriff in der Pflicht.

Der Viertplazierte aus Hessen hatte im Hinspiel beim 82:65 insbesondere seine Überlegenheit unter dem Korb ausgespielt. Mit Lisa Koop, Sandra Weber und Margret Skuballa haben die „Blue Dolphins“ gleich drei aktuelle deutsche Nationalspielerinnen in ihren Reihen. „Für die ist der vierte Platz sehr wichtig. Damit hätten sie zwei Heimspiele in den Playoffs“, warnt Klimes.

„Unter Druck sind alle“

Sollte es heute nicht klappen, haben die Veilchen am Sonntag noch eine zweite Chance, den vor der Saison avisierten Playoff-Einzug zu schaffen. Der Aufsteiger und Tabellensechste WKK Donau-Ries, den Trinos zu Hause beim 85:59 klar distanzierte, ist die bisherige Überraschung der DBBL und vor allem aus der Distanz gefährlich. Vlastibor Klimes ist sich der spannenden Ausgangslage bewusst: „Unter Druck sind alle in der Liga, damit müssen wir jetzt umgehen. Sonst haben wir in der DBBL auch nichts zu suchen.“  Von Henrik Schaper

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
20.10.2017 - 18:09 Uhr

In der Fußball-Bezirksliga sind am Wochenende alle Augen auf das Spitzenspiel zwischen dem Tabellendritten SG Bergdörfer und dem Spitzenreiter Sparta Göttingen in Langenhagen gerichtet. Anpfiff sämtlicher Partien ist am Sonntag um 14.30 Uhr.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen