Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Zweitägiges Westernreiten-Turnier in Duderstadt

Ländlicher Reiterverein Zweitägiges Westernreiten-Turnier in Duderstadt

Am Sonnabend und Sonntag, 6. und 7. Juni, erhält der Wilde Westen Einzug in Duderstadt. Bei angekündigten hochsommerlichen Temperaturen findet auf der Reitanlage des Ländlichen Reitervereins zum dritten Mal ein Western-Reit-Turnier statt.

Voriger Artikel
Harlem Globetrotters besuchen Sparkassenarena Göttingen
Nächster Artikel
Frey: „Erhebliche Kapazitäten werden frei“

Beim Schwingen des Lassos ist großes Geschick gefragt.

Quelle: HS

Duderstadt. Rund 80 Pferde-Reiter Kombinationen werden sich in gut 200 Starts duellieren. Die ersten Prüfungen beginnen am Sonnabend um 11 Uhr, am Sonntag geht es um 8 Uhr weiter. Den Zuschauern werden zahlreiche Facetten des Westernreitens geboten, da die Wettbewerbe verschiedene Sparten und Leistungsklassen umfassen.

Zu sehen sind Prüfungen in den Disziplinen „Showmanship at Halter“, bei dem das Pferd durch einen bestimmten Kurs geführt werden muss, „Pleasure“ (Beurteilung des Pferdes nach Gängen und Exterieur), „Horsemanship“ (hier wird die Hilfengebung des Reiters beurteilt), „Trail“, bei dem ein Geschicklichkeits-Parcours bestmöglich gemeistert werden muss, sowie „Reining“, die Western-Dressur mit schnellen und langsamen Galoppzirkeln, Drehungen auf der Hinterhand sowie gesprungenen Hinterhandwendungen und „Slidings-Stops“.

Die Wertungen erfolgen für Erwachsene und Jugendliche gesondert in den jeweiligen Leistungsklassen. Am Sonntag sind mehrere Sonderprüfungen zu sehen, speziell für den Nachwuchs, dazu gehören auch die Walk-Trot- und Führzügelklassen. Höhepunkte sind die Disziplinen „Western-Riding“ sowie das erst in diesem Jahr eingeführte „Ranch-Riding“, eine Mischung aus „Reining“ und „Trail&Horsmanship“ sowie der „Horse&Dog-Trail“, bei dem Pferd und Hund mit Reiter einen speziellen Parcours möglichst einheitlich und fehlerfrei bewältigen müssen. cro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
03.12.2016 - 09:34 Uhr

Bayern München kann nach dem 3:1 in Mainz am Wochenende ganz entspannt vor dem Fernseher verfolgen, was die Konkurrenz in der Fußball-Bundesliga zustande bringt. Der Rekordmeister wähnt sich wieder auf dem richtigen Weg.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt