Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Zweite Niederlage gegen Zweidorf-Bortfeld

Frauenhandball-Landesliga Zweite Niederlage gegen Zweidorf-Bortfeld

Neues Spiel, neues Glück. Doch leider blieb alles beim Alten, gegen die SG Zweidorf-Bortfeld kann Landesligist MTV Geismar in dieser Saison einfach nicht. Mit exakt dem gleichen Ergebnis wie im Hinspiel mussten sich die Handballerinnen aus der Südstadt am Ende dem Ligaprimus beugen. Wieder hieß es am Ende 25:23.

Voriger Artikel
Viertelfinale mit vier Eichsfeldteams
Nächster Artikel
Qualifikation für Landesmeisterschaft

Trifft zweimal: Kristina Wienecke

Quelle: Pförtner

Göttingen. Es war eine kämpferisch geführte Partie, in der sich keiner der beiden Kontrahenten entscheidend absetzen konnte. Zwar konnten die Hausherrinnen in den ersten dreißig Minuten mal mit drei Toren in Führung gehen, doch angefeuert von unseren mitgereisten Mannen (die erste MTV-Mannschaft spielte im Anschluss ebenfalls gegen die Zweidorfer Erste) kämpfte sich Geismar zurück in die Partie.

So ging es dann bis kurz vor dem Ende immer hin und her. Es war von Beginn an ein schnelles Spiel, allerdings aber auch eine mit vielen technischen Fehlern behaftete Partie, in der der Tabellenführer in den letzten Spielminuten dann aber einige weniger produzierte als der Verfolger und somit verdient als Sieger den Platz verließ.

Durch diese Niederlage und den zeitgleichen Erfolg der Peinerinnen in Salzgitter büßte Geismar allerdings den zweiten Tabellenplatz ein. – MTV Geismar: Neppert, Merz – Schilling (7), Müller-Eigner (5), Mattern (3), Wienecke (2), Brunke (2), Heiers (2), Stielow (1), Kemke (1), Habermann, Hirschel, Szikszay. eb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
07.12.2016 - 11:47 Uhr

Beim abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg hält man sich offensichtlich die Option auf einen weiteren Trainerwechsel noch in diesem Jahr offen.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt