Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Europapokal-Auslosung: Sechs Bundesligisten warten auf Gegner

Fußball Europapokal-Auslosung: Sechs Bundesligisten warten auf Gegner

Im Hauptquartier der UEFA werden am Montag die nächsten Gegner der sechs Fußball-Bundesligisten im Europapokal ausgelost. Deutsche Duelle sind zum Auftakt der K.o.-Runden ausgeschlossen.

Voriger Artikel
Skispringer Freund gewinnt in Nischni Tagil
Nächster Artikel
Mumps-Ausbruch bereitet Liga Sorgen

Im Hauptquartier der UEFA werden am Montag die nächsten Gegner der sechs Fußball-Bundesligisten im Europapokal ausgelost. Deutsche Duelle sind zum Auftakt der K.o.-Runden ausgeschlossen.

Quelle: dpa

München. Ein Bundesliga-Sextett hofft am Montag bei der Europapokal-Auslosung in der Schweiz auf attraktive Gegner. Am Sitz der Europäischen Fußball-Union (UEFA) in Nyon werden von 12.00 Uhr an die Paarungen für das Achtelfinale der Champions League und die erste K.o.-Runde der Europa League ermittelt.

Neben dem deutschen Fußball-Meister FC Bayern München sind Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen und Schalke 04 in der Königsklasse dabei. In der Europa League stehen der VfL Wolfsburg und Borussia Mönchengladbach unter den letzten 32 Mannschaften. Ein deutsches Duell ist ausgeschlossen.

Die Bayern und die kriselnden Dortmunder wollen vor allem dem französischen Meister Paris Saint-Germain um Superstar Zlatan Ibrahimovic aus dem Weg gehen. Bayer Leverkusen und Schalke 04 drohen Duelle mit Titelverteidiger Real Madrid, dem FC Barcelona oder Vorjahresfinalist Atlético Madrid.

Auf der kleineren Europacup-Bühne träumen die Gladbacher von großen Nächten gegen den FC Liverpool oder den AS Rom. Die Wolfsburger könnten es unter anderen mit Inter Mailand, dem SSC Neapel oder dem AC Florenz mit Mario Gomez zu tun bekommen.

Zum fünften Mal überwintern sechs Bundesliga-Vereine in internationalen Wettbewerben. "Es ist gut für die Bundesliga, gut für das Image und gut für die Erfahrung der Spieler", sagte Bayern-Coach Pep Guardiola. Zum zweiten Mal kamen alle deutschen Starter in den beiden Wettbewerben eine Runde weiter.

Der Rekord aus der Saison 2012/13, als alle sieben deutschen Teams die Gruppenphasen in den beiden europäischen Wettbewerben überstanden, war diesmal nicht möglich. Mainz 05 war schon in der Qualifikation der Europa League gescheitert.

Ausgespielt wird die erste K.o.-Runde im Europapokal erst nach der Bundesliga-Winterpause. Die Achtelfinal-Hinspiele der Champions League sind für den 17./18. und 24./25. Februar 2015 angesetzt. Die entscheidenden Rückspiele finden am 10./11. und 17./18. März statt. In der Europa League werden am 19. und 26. Februar die Teilnehmer des Achtelfinales ermittelt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
03.12.2016 - 20:32 Uhr

RB Leipzig hat den ersten Angriff des FC Bayern auf die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga abgewehrt. Die Sachsen gewannen mit 2:1 (1:1) gegen den FC Schalke 04 und stoppten den Höhenflug des Revierclubs, der nach zwölf Spielen in Serie wieder als Verlierer vom Platz ging.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt