Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
(Fast) alles neu beim Sportbuzzer

Schneller und moderner (Fast) alles neu beim Sportbuzzer

So viele Nutzer wie nie zuvor lesen Sportbuzzer, mehr Nutzer denn je machen aktiv mit. Dafür möchten wir uns bei Euch bedanken – mit neuer Technik, neuem Design, neuer Struktur und einem rundum erneuerten Portal, das Euch noch mehr Spaß bringen soll!

Voriger Artikel
Schrecksekunde für Hublitz
Nächster Artikel
Siegesserie für Lockhart und sein Team geht weiter

Moderner und schneller: der neue Tageblatt-Sportbuzzer.

Quelle: Tageblatt

Göttingen. Neues Design, neue Optik, neue Struktur – der Sportbuzzer ist ab sofort userfreundlicher und moderner denn je.

Amateurfußball bleibt die Sportbuzzer-DNA

Künftig findet Ihr Eure Region gebündelt und ganz prominent an erster Stelle der Hauptnavigation. 13 regionale Einzelseiten sind zu einem gemeinsamen Portal zusammengewachsen, durch das der Amateursport eine noch größere Aufmerksamkeit bekommen soll. Wir möchten sportbuzzer.de zu einem großen home of football machen. Liveticker zur Bundesliga und zur Champions League, tägliche News zu Euren Lieblingsklubs, Transfergerüchte, Einschätzungen und Kommentare, bunte Stories aus der Welt des Spitzenfußballs – gebündelt mit den spannendsten News und Berichten aus Deiner Region: Hier verpasst Du künftig nichts!

Aufgeräumte und moderne Anmutung

Auf der Regionsseite sportbuzzer.de/goettingen findet Ihr besser denn je die Geschichten und Spielberichte zu Euren Amateurvereinen. Mit unserer neuen, schnellen Technik haben wir die Benutzerfreundlichkeit deutlich verbessert. Durch die aufgeräumte, moderne Anmutung mit klarer Schrift sind Artikel noch leichter zu lesen – vor allem mobile!

Maßgeschneiderte Mitmach-Tools im Laufe der Rückrunde

Sportbuzzer möchte im Laufe der Rückrunde die besten Tools präsentieren, um von den Fußballplätzen live zu berichten, Bildergalerien von den besten Toren zu erstellen oder Videos von den spannendsten Szenen hochzuladen. Da wir diese Tools für Euch maßschneidern, bitten wir hier noch um ein wenig Geduld. Im Laufe der Rückrunde werden wir damit (und mit einigen weiteren Überraschungen) am Start sein. Geschichten, die die jetzt schon auf sportbuzzer.de veröffentlicht werden sollen, können in der Zwischenzeit per Mail geschickt werden. Das gilt übrigens auch für Verbesserungsvorschläge für die Website: redaktion@sportbuzzer.de. Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem neuen Sportbuzzer.

Voriger Artikel
Nächster Artikel