Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
GT / ET TSV Nesselröden gewinnt Derby 2:0
TSV Nesselröden gewinnt Derby 2:0
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:55 05.08.2018
Eichsfeld

Der TSV Nesselröden hat das Derby in der 1. Fußball Kreisklasse beim FC SeeBern mit 2:0 gewonnen. Der SC Eichsfeld kam zu einem 5:2-Erfolg und die SG Pferdeberg Gerblingerode verlor gegen den FC Eisdorf mit 0:1. Auch die zweite Mannschaft von SV Rotenberg unterlag beim SV Lerbach mit 2:4.

FC SeeBern – TSV Nesselröden 0:2 (0:0). Mit den Platzverhältnissen in Bernshausen hatten beide Mannschaften zu kämpfen. Somit kam kein flüssiges Spiel zustande, es entwickelte sich ein Kampfspiel. Nach Aussage beider Trainer geht der Sieg für den TSV Nesselröden in Ordnung, der erst in der Schlussminute endgültig entschieden war. – Tor: 0:1, 0:2 Anhuef (79., 90.).

SG Pferdeberg Gerblingerode – FC Eisdorf 0:1 (0:0). Für Kreisligaabsteiger SG Pferdeberg Gerblingerode war es eine unglückliche Heimniederlage, zumal der entscheidende Treffer in der 92. Minute fiel und es die einzige echte Torchance für die Gäste war. Dagegen erspielten sich die Gastgeber einige gute Möglichkeiten, die aber ungenutzt blieben. – Tor: 0:1 Hallepape (90.+2).

SV Lerbach – SV Rotenberg II 4:2 (1:2). Erst kurz vor dem Spielende fiel die endgültige Entscheidung. – Tore: 0:1 Freye (7.), 1:1 Reinhardt (19.), 1:2 Schlösser (26.), 2:2 Reinhardt (52.), 3:2 Müller (69.), 4:2 Freitag (90.).

SC Eichsfeld – SV RW Hörden 5:2 (3:0). In der ersten Halbzeit war der SC klar überlegen und ging verdient mit einem 3:0 in die Halbzeit. Danach gab es eine Schwächephase von 20 Minuten. Nach einigen Umstellungen bekamen die Gastgeber das Spiel wieder in den Griff und siegten auch in der Höhe verdient. – Tore: 1:0 Eckermann (20.), 2:0 Saenger (28.), 3:0 Tauchmann (45.), 3:1/3:2 Kobrig (47.,52.), 4:2 Dluzinski (59.) Kopfball, 5:2 Dilaj (65.).

Von Hans-Dieter Dethlefs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!