Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
BG Göttingen empfängt selbsternannten Titelfavoriten aus München

Basketball-Bundesliga BG Göttingen empfängt selbsternannten Titelfavoriten aus München

Der FC Bayern München droht, die Liga zu überrollen – die Basketball-Bundesliga (BBL). Das sieht jedenfalls Michael Stoschek, Aufsichtratsvorsitzender des Deutschen Meisters Brose Bamberg, so. Am Sonnabend um 16 Uhr gastieren die Bayern in der Sparkassen-Arena bei der BG Göttingen.

Voriger Artikel
BG kämpft, Frankfurt gewinnt
Nächster Artikel
BG Göttingen trifft auf FC Bayern in Bestform

Bayern-Präsident Uli Hoeneß, hier beim Heimspiel der Münchener im Audi Dome, erwartet von seinen Basketballern nichts anderes als den Titel.

Quelle: dpa

Göttingen. „Es wird sehr schwer für uns, bei den Mitteln, die Mündchen zur Verfügung stehen, mitzuhalten“, warnte Stoschek in einem Interview mit der „Sport-Bild“. „Herr Hoeneß sagt mir, er verpflichtet jetzt seine Wunschspieler und kümmert sich wie beim Fußball erst danach um deren Finanzierung“, wird Stoschek in der „Sport-Bild“ zitiert.

In der Tat haben sich die Bayern vor der Saison enorm verstärkt. Mit Stefan Jovic wurde einer der besten Point Guards Europas verpflichtet, ihm zur Seite steht mit Braydon Hobbs, der aus Ulm kam, ein weiterer Regisseur. Große Erwartungen ruhen auch auf Jared Cunningham, der aus der Distanz scoren soll. Der US-Amerikaner kam mit der Empfehlung von 34 Punkten pro Spiel aus China. „Wir haben der sportlichen Leitung alle Wünsche im wirtschaftlichen Bereich erfüllt“, sagt Uli Hoeneß.

Der Auftakt verlief schon mal vielversprechend: Auf ein 87:53 im ersten Spiel bei den Giessen 46ers folgte ein Kantersieg. Bayern habe gespielt wie im Rausch, schrieb die Presse über den 111:53-Erfolg am zweiten Spieltag gegen die bemitleidenswerten Basketball Löwen Braunschweig mit dem Ex-Veilchen Scott Eatherton. Es war der dritthöchste Sieg eines Teams in der Bundesliga-Geschichte und der bisher deutlichste Erfolg für die Bayern in der ersten Liga.

„München ist ein Team ohne Bankspieler. Alle Spieler können in der Startformation stehen und Spiele im Alleingang entscheiden“, sagt BG-Trainer Johan Roijakkers und skizziert damit die Schwere der Aufgabe. In den ersten beiden Saisonpartien zwangen die Bayern ihre Gegner im Schnitt zu elf Ballverlusten und kamen damit zu einfachen Punkten.

Präsident Uli Hoeneß gerät jedenfalls nach dem Auftakt nach Maß regelrecht ins Schwärmen, wenn er über seine Bayern spricht: „Wir haben alle Möglichkeiten, die wir haben, ausgeschöpft. Und jetzt müssen wir Deutscher Meister werden“, rief er nach dem Sieg gegen Braunschweig per Hallenmikrofon den jubelnden Fans im Audi Dome zu. Die Aufgabe für die Veilchen könnte wahrlich einfacher sein – für den Rest der Liga aber auch.

Karten an den bekannten Vorverkaufsstellen und am Sonnabend ab 14.30 Uhr an der Arena-Tageskasse.

Von Eduard Warda

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus BG Göttingen

Wer auf die Live-Atmosphäre bei den Bundesligapartien der BG Göttingen verzichten muss, hat trotzdem die Möglichkeit einen Blick in das aktuelle Spieltagsheft zu werfen. Schon vor Öffnung der Halle ist es auch online als E-Paper zu lesen. mehr

WarmUp: BG Göttingen vs. Basketball Löwen Braunschweig

Alle wichtigen Infos zum Spiel am 18. November in der S-Arena.

BG Göttingen - Das Team 2016/17
Spielplan der BG

Teamlogos

Die Logos der Beko-Basketball-Teams aus der aktuellen Saison 2016/17.