Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
BG Göttingen will mit Heimerfolg über Oldenburg ins Pokal-Halbfinale einziehen

Basketball BG Göttingen will mit Heimerfolg über Oldenburg ins Pokal-Halbfinale einziehen

Das brisanteste Match ihres vier Partien umfassenden Wochenprogramms bestreiten die Basketballer der BG Göttingen am Donnerstag, 11. Februar. Wenn um 19.30 Uhr der Deutsche Meister EWE Baskets Oldenburg in der Lokhalle zum Bundesliga-Pokalspiel antritt, geht es für beide Mannschaften um alles oder nichts. Der Sieger qualifiziert sich für das Top Four, die Finalrunde der besten vier Teams am 10. und 11. April in der Frankfurter Ballsporthalle, der Verlierer muss auf eine neue Chance im nächsten Jahr hoffen.

Voriger Artikel
BG Göttingen zermürben ambitionierte Niederländer
Nächster Artikel
BG Göttingen schafft Einzug ins Pokal-Halbfinale

Emotionsgeladenes Kampfspiel: Chester Frazier, Je‘Kel Foster, Robert Kulawick, Jason Gardner, Ricky Paulding, John Little, Dwayne Anderson und Ruben Boumtje Boumtje (von links) beim 72:58-Bundesligasieg der Veilchen vor drei Wochen in Oldenburg.

Quelle: Pförtner

Das bittere Ausscheiden in der vorigen Saison mit 70:76 in Bamberg spornt die Veilchen noch mehr an, alles dafür zu tun, um erstmals in ein Cup-Halbfinale einzuziehen. „Das Spiel verspricht ein großartiger Pokalfight zu werden“, unterstreicht BG-Coach John Patrick mit Blick auf das Kräftemessen der punktgleichen Bundesliga-Spitzenteams (36), die beide in Bestbesetzung antreten. Der Göttinger Michael Meeks hat seine Sperre von drei Bundesligapartien abgesessen, wäre aber im Pokal ohnehin spielberechtigt. Auf Oldenburger Seite sind Jasmin Perkovic, drittbester Werfer (10,4 im Schnitt) und stärkster Rebounder (5,8), sowie Milan Majstorovic nach verletzungsbedingter Pause einsatzbereit.

Der Deutsche Meister, der bereits gestern in Göttingen eingetroffen ist, macht keinen Hehl daraus, dass ihm ein anderer Pokalgegner lieber gewesen wäre. Trainer Predrag Kunic hat Riesenrespekt und wohl auch ein wenig Bammel vor den Göttingern, die in der Bundesliga zu Hause noch ungeschlagen sind und sein Team dreimal in Folge vorgeführt haben – zuletzt mit 72:58 in Oldenburg, bei der bislang einzigen Heimniederlage des Champions in der laufenden Saison. Patrick warnt allerdings eindringlich davor, aus den drei Siegen ein Gesetz der Serie abzuleiten. „Viele Fans vergessen offenbar, wie gut Oldenburg ist, individuell und als Team“, verweist der Coach darauf, dass die Niederlage der auf allen Positionen doppelt gleichwertig besetzten Baskets gegen die BG die einzige in den letzten sechs Spielen war und sie zehn Tage später Top-Favorit Alba Berlin mit 68:59 bezwungen haben.

Dass die Baskets – die mit Topscorer Je‘Kel Foster (14,1), Ricky Paulding und Ruben Boumtje Boumtje drei Allstargame-Akteure aufbieten können sowie mit Jason Gardner den besten Spieler der vorigen Saison – acht Tage Ruhepause hatten, sieht Patrick nicht als Nachteil für die BG. Trotz der Partien am Sonntag, 7. Februar, gegen Trier und am Dienstag gegen Den Helder seien seine Akteure keinesfalls spielmüde, sondern ganz heiß darauf, das Ticket nach Frankfurt zu lösen. Deutliches Indiz sei für ihn die unglaubliche Intensität beim Abendtraining.

Von Michael Geisendorf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus BG Göttingen

Wer auf die Live-Atmosphäre bei den Bundesligapartien der BG Göttingen verzichten muss, hat trotzdem die Möglichkeit einen Blick in das aktuelle Spieltagsheft zu werfen. Schon vor Öffnung der Halle ist es auch online als E-Paper zu lesen. mehr

WormUp: BG Göttingen gegen Tübingen

Wenn die BG Göttingen am Sonnabend bei den Walter Tigers Tübingen antritt, trifft sie mit Mathis Mönninghoff auf einen der Veilchen-Leistungsträger der vergangenen Saison. BG-Coach Johan Roijakkers sagt über den Modellathleten: „Mathis hat bei uns eine wichtige Rolle gespielt. Das zeigt allein schon die Tatsache, dass er in der vergangenen Saison zusammen mit Stuckey die meisten Minuten Einsatzzeit aller deutschen Spieler hatte.“ Nun spielt Möninghoff für Tübingen und hat mit den Walter Tigers noch keinen einzigen Sieg eingefahren. Doch das Schlusslicht, bei dem Jared Jordan bester Assistgeber der Liga ist, will mit dem neuen Trainer Mathias Fischer gegen die Göttinger unbedingt den ersten Saisonsieg einfahren. Die Veilchen erwartet ein heißer Tanz… Tipoff ist um 20.30 Uhr.

BG Göttingen - Das Team 2016/17
Spielplan der BG

Teamlogos

Die Logos der Beko-Basketball-Teams aus der aktuellen Saison 2016/17.