Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regen

Navigation:
BG gehandicapt in schwerste Aufgabe aller Zeiten

Basketball-Eurocup BG gehandicapt in schwerste Aufgabe aller Zeiten

Als krasser Außenseiter tritt die BG Göttingen heute um 20 Uhr (MEZ) im Basketball-Eurocup beim griechischen Top-Klub Aris Thessaloniki an. Es fehlen Dwayne Anderson und bisher auch Trainer John Patrick.

Voriger Artikel
Veilchen verlieren mehr als nur ein Spiel
Nächster Artikel
84:82-Sieg: BG schafft in Thessaloniki Sensation

Alt, aber noch immer beeindruckend: Im Palais des Sports gab es viele Basketball-Galas, heute will die BG hier überraschen.

Quelle: Pförtner

Obwohl Leistungsträger Dwayne Anderson beim dritten Match der Last-16-Runde ausfällt und die Veilchen die Reise nach Griechenland gestern ohne ihren Headcoach John Patrick antreten mussten, herrscht Optimismus im BG-Tross. Ob Patrick noch nach Griechenland reist, entscheidet sich heute morgen.

„Ich habe hier schon mal mit Alba Berlin gespielt. Es war im Dezember 2005“, erinnert sich BG-Distanzwurf-Spezialist Robert Kulawick. Dabei zeigt der gebürtige Berliner auf die Aristoteles-Statue, die am Rande des nach dem großen Philosophen benannten Platzes nahe der Hafen-Promenade steht. „Damals hat man die nicht gesehen, es war kurz vor Weihnachten und hier gab es ein großes Krippenspiel zu sehen. Henrik Rödl hat damals unser morgendliches Wurftraining abgesetzt und wir haben uns die Stadt angeschaut“, sagt Kulle, der gleich aus zwei Gründen besonders motiviert in sein zweites Duell mit den Griechen geht. „Das Spiel haben wir damals leider verloren, und Punkte hab ich auch nicht gemacht. Das soll sich jetzt ändern“, sagt Kulle selbstbewusst. Zudem möchte er sich mit einem Sensationssieg selbst das schönste Geschenk zu seinem heutigen 25. Geburtstag machen.

Als krasser Außenseiter trat die BG Göttingen im Basketball-Eurocup beim griechischen Top-Klub Aris Thessaloniki an.

Zur Bildergalerie

Während die US-Amerikaner die Zeit bis zum am Abend anstehenden Training im Hotel verbringen, nutzen Kulawick, Jermain Raffington und Christoph Tetzner die Zeit, um sich – begleitet von Physiotherapeut Patrick Rißler – ein wenig in Saloniki umzusehen. Mit Insiderwissen versorgt sie BG-Zahnarzt Athanasios Tsigaras, der die kleine Truppe durch die engen und viel befahrenen Straßen lotst. „Ich kenne hier jeden Winkel“, sagt Thanos, wie ihn jeder nennt, schmunzelnd. Die zweitgrößte griechische Stadt ist die Heimatstadt seiner Eltern.

In Thessaloniki steht die BG wohl vor der schwierigsten Aufgabe, die sie je auf europäischer Ebene gestellt bekam. „Wir waren schon oft Außenseiter. Aber nie zuvor waren die Rollen so klar verteilt wie hier“, betont Co-Trainer Stefan Mienack beim Training gestern Abend im beeindruckenden Palais des Sports. Das 1966 erbaute weite Oval mit seinen fast 5000 Zuschauern Platz bietenden blauen und gelben Plastiksitzschalen ist zwar schon ein wenig in die Jahre gekommen, doch die Akustik in der Halle mit dem kuppelartigen Dach lässt einiges an Atmosphäre erwarten. Zehn nationale Meistertitel, acht Pokalsiege, den Korac-Cup-Sieg 1997, den „Cups of Cup“-Sieg 1993 sowie den FIBA-Champions-Cup 2003 weist die beeindruckende Erfolgsbilanz der Schwarz-Gelben aus. Die Wimpel hängen unter der Kuppel.

Um Aris die erste Heimniederlage in dieser Eurocup-Saison zuzufügen, muss die BG mehr leisten, als nur die fünf Top-Thessaloniken aus dem Spiel zu nehmen, die regelmäßig zweistellig punkten. Besonders die US-Amerikaner Bobby Brown und Anthony Tucker agieren auf höchstem Niveau. „Aris spielt eine sehr gute Offensive mit sehr viel Finesse. Aris‘ komplettes Waffenarsenal auszuschalten, ist eine immens schwere Aufgabe”, sagt Mienack. Doch er sieht die Veilchen nicht chancenlos: „Wir haben die Fähigkeiten in uns, auch hier zu überraschen. Wir müssen dazu aber wieder zu unserem Spiel finden, dass ist uns leider lange nicht mehr gelungen.“ Besonderen Druck verspürt der 30-Jährige nicht. „Wenn John nicht kommt und ich das Spiel coache, werde ich schon nervös sein. Aber wir haben alles durchgesprochen, sind zu denselben Lösungen gekommen“, sagt Mienack selbstbewusst. In der Vorbereitung vertrat er den in den USA weilenden Patrick glänzend: Mienack coachte den Sieg gegen die Belgier Optima Gent. Vielleicht ein gutes Omen.

Von Mark Bambey

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Wer auf die Live-Atmosphäre bei den Bundesligapartien der BG Göttingen verzichten muss, hat trotzdem die Möglichkeit einen Blick in das aktuelle Spieltagsheft zu werfen. Schon vor Öffnung der Halle ist es auch online als E-Paper zu lesen. mehr

WarmUp: BG Göttingen vs. Basketball Löwen Braunschweig

Alle wichtigen Infos zum Spiel am 18. November in der S-Arena.

BG Göttingen - Das Team 2016/17
Spielplan der BG

Teamlogos

Die Logos der Beko-Basketball-Teams aus der aktuellen Saison 2016/17.