Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
BG tritt als Favorit in Paderborn an

Duell beim Erzrivalen BG tritt als Favorit in Paderborn an

Ein Duell mit Tradition steht für die BG Göttingen an. In der 2. Basketball-Bundesliga Pro A reisen die zweitplatzierten Veilchen zum Duell mit einem ihrer Erzfeinde aus gemeinsamen Zeiten in der BBL und der 2. Liga Nord. Tipoff bei den Finke Baskets Paderborn ist am Sonnabend um 19.30 Uhr. Wo liegen Chancen, wo Gefahren?

Voriger Artikel
Roijakkers: „Mit Nick gewinnen wir mehr Spiele“
Nächster Artikel
Couragierte BG triumphiert über Erzrivalen

Gegen starke Paderborner Guards gefordert: BG-Combo-Guard Paul Guede (r.).

Quelle: Theodoro da Silva

Göttingen. Ausgetragen wird die Partie in der als Heimfestung bekannten Sporthalle am Maspernplatz.

„Paderborn ist ein sehr unangenehm zu spielender Gegner. Es hat einen speziellen, sehr offensiv ausgerichteten Spielstil und ist zu Hause sehr stark“, warnt BG-Headcoach Johan Roijakkers sein Team eindringlich davor, Paderborn nur an seinem achten Tabellenplatz zu messen. Vier ihrer sechs Heimspiele gewannen die Finke Baskets, auswärts haben sie Schwierigkeiten. Paderborn agiert oft ohne echten Center und hat bisher des Öfteren Probleme bekommen, wenn der Gegner einen Big Man im Spiel hatte und stark verteidigte. 

Nach einem sehr holprigen Start hat sich Paderborn in den vergangenen Partien allerdings stabilisiert. Aus den vergangenen vier Spielen verbuchten die Finke Baskets drei Siege, verbesserten sich auf den achten Platz, der am Ende der Hauptrunde den Einzug in die Playoffs garantieren würde. Das Budget der hoch verschuldeten Ostwestfalen ist ähnlich überschaubar wie bei den Göttingern. Die Situation der beiden Ex-Erstligisten – das letzte Derby fand im Januar 2010 statt – ist ähnlich.

Insolvenz der Paderborner Basketball-Trägergesellschaft

Die Insolvenz der Paderborner Basketball-Trägergesellschaft wurde förmlich in letzter Sekunde durch den Einstieg des Namenssponsors Finke verhindert. Das Möbelhaus hat sein Engagement vorerst auf drei Jahre begrenzt. Im ersten Jahr sollen die eingesetzten Gelder überwiegend zur Schuldentilgung verwendet werden, erst ab dem zweiten Jahr stehe dann mehr Geld für den Spieler-Etat zur Verfügung.

Ein wichtiger Faktor im Spiel der Paderborner soll Jason Jamerson werden. Der US-Amerikaner ist mit nur 26 Jahren der älteste Akteur der Finke Baskets. Ursprünglich als Spielmacher eingeplant, agierte er nach langwieriger Knieverletzung zuletzt auf dem Flügel. Er gilt im Team der Paderborner als Akteur mit dem vielleicht sichersten Distanzwurf. „Jamerson spielt sich langsam wieder ins Team, bekommt kontinuierlich mehr Spielzeit. Gut möglich, dass er gegen Göttingen mehr als 20 Minuten auf dem Feld stehen wird“, meint der Paderborner Journalist Jochem Schulze.

Pro-A-Akteur mit meisten Minuten auf Parkett

Von Jamersons Verletzung hat besonders Guy Aud profitiert. Er war als Backup-Aufbau hinter Jamerson eingekauft, sollte dem Team mit Kurzeinsätzen helfen. Jetzt ist er der Pro-A-Akteur mit den meisten Minuten auf dem Parkett. Zudem führt er auch die Liste der verteilten Assists an: 7,5. Er ist derzeit extrem effektiv. „Aud ist in fantastischer Form, kann nicht nur punkten, sondern auch passen. Paderborn hat große Akteure wie Fleischmann und McDaniel, die gefährlich aus der Distanz sind“, sagt Roijakkers. Topscorer ist Adams (16,5 Punkte pro Spiel), den Roijakkers anerkennend Scoring-Machine nennt. Es folgen Jost (15,5) – der derzeit effektivste deutsche Spieler der Liga,  Fleischmann (13,8), Aud (12,8) und Aquino (10,8).

In Paderborn sei eine besondere Anspannung vor dem „Duell mit dem Erzrivalen“ zu verspüren. „Der harte Kern der Basketball-Fans besteht aus etwa 1100 Personen. Die sind durchschnittlich bei Heimspielen auch in der Halle. Gegen Göttingen wird mit 1800 Besuchern gerechnet“, sagt Schulze. Aus Göttingen werden sich etwa 200 BG-Fans auf den Weg machen. Negativ auf den Besucher-Andrang könnte sich in Paderborn das Heimspiel des Fußball-Zweitligisten SC Paderborn auswirken. Das ebenfalls von Finke gesponserte Team empfängt heute um 13 Uhr Aufstiegsfavorit Hertha BSC Berlin.

Nach dem Auswärtsduell in Paderborn steht für die Veilchen der nächste Pflichttermin bereits am Sonntag an. Ab 15 Uhr schenken die BG-Profis beim Weihnachtsmarkt im Weender Freibad Glühwein aus und stehen für Autogramm-Wünsche zur Verfügung. Seit Montag sind bereits die Rückrunden-Dauerkarten bei der BG Göttingen erhältlich.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Derby in Paderborn

Die BG Göttingen steht wieder an der Tabellenspitze der 2. Basketball-Bundesliga Pro A. Während Tabellenführer Düsseldorf Baskets und die bis dahin punktgleiche BG Karlsruhe ihre Begegnungen verloren, feierten die Veilchen nach einer couragierten und kaum für möglich gehaltenen Aufholjagd einen wichtigen Triumph beim Erzrivalen.

mehr

Wer auf die Live-Atmosphäre bei den Bundesligapartien der BG Göttingen verzichten muss, hat trotzdem die Möglichkeit einen Blick in das aktuelle Spieltagsheft zu werfen. Schon vor Öffnung der Halle ist es auch online als E-Paper zu lesen. mehr

WormUp: BG Göttingen gegen Tübingen

Wenn die BG Göttingen am Sonnabend bei den Walter Tigers Tübingen antritt, trifft sie mit Mathis Mönninghoff auf einen der Veilchen-Leistungsträger der vergangenen Saison. BG-Coach Johan Roijakkers sagt über den Modellathleten: „Mathis hat bei uns eine wichtige Rolle gespielt. Das zeigt allein schon die Tatsache, dass er in der vergangenen Saison zusammen mit Stuckey die meisten Minuten Einsatzzeit aller deutschen Spieler hatte.“ Nun spielt Möninghoff für Tübingen und hat mit den Walter Tigers noch keinen einzigen Sieg eingefahren. Doch das Schlusslicht, bei dem Jared Jordan bester Assistgeber der Liga ist, will mit dem neuen Trainer Mathias Fischer gegen die Göttinger unbedingt den ersten Saisonsieg einfahren. Die Veilchen erwartet ein heißer Tanz… Tipoff ist um 20.30 Uhr.

BG Göttingen - Das Team 2016/17
Spielplan der BG

Teamlogos

Die Logos der Beko-Basketball-Teams aus der aktuellen Saison 2016/17.