Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
BG Göttingen Stresstest: BG-Defensive muss Wölfen standhalten
Sportbuzzer BG Göttingen Stresstest: BG-Defensive muss Wölfen standhalten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:21 26.10.2017
Malte Schwarz – hier noch im Veilchen-Dress – empfängt mit seinem MBC die BG Göttingen. Quelle: SPF
Anzeige
Göttingen

Gut 87 Punkte mussten die Gegner bisher verdauen, nur Titelmitfavorit FC Bayern München und Vizemeister EWE Baskets Oldenburg präsentierten sich bisher noch offensivstärker. Allerdings hat der MBC auch schon drei Partien mit Verlängerung bestritten. Im Gegensatz zu den Top-Klubs hat der Mitteldeutsche BC allerdings bescheidenere Ziele. Die Basketballer aus dem 40000 Einwohner zählenden Weißenfels in Sachsen-Anhalt wollen in erster Linie in der Liga bleiben. Und dabei ist der Aufsteiger auf gutem Weg. Aktuell rangiert das Team von Cheftrainer Igor Jovovic auf Rang zehn. Drei Siege hat Weißenfels verbucht. BG-Cheftrainer Johan Roijakkers betont: „Sie haben zu Saisonbeginn großartigen Basketball gespielt.“

Ein Blick in die Statistiken lässt für Sonnabend einen Drei-Punkte-Shoot-Out erwarten. Kein Team in der Liga nimmt pro Spiel mehr Dreier als die Veilchen. 28 Würfe von jenseits der 6,75-Meter-Marke feuern die Göttinger durchschnittlich ab. Weißenfels rangiert mit 27 Distanzwürfen pro Match gemeinsam mit Würzburg auf Rang zwei. Treffsicherster MBCer aus der Distanz ist dabei ein alter Bekannter: Malte Schwarz. Der 28-Jährige traf bisher 46 Prozent seiner Dreier und steht im Schnitt rund 19 Minuten pro Partie auf dem Parkett. Schwarz ist nach zwei Jahren in Göttingen nach seiner Rückkehr sofort wieder der MBC-Anführer geworden. Es ist bereits die fünfte Saison, die er für die Mannschaft aus Weißenfels aktiv ist. Dabei hatte er beinahe die komplette Vorbereitung verpasst. Im ersten Testspiel brach sich der Guard den Zeigefinger und musste sogar operiert werden. „Ich freue mich sehr auf bekannte Gesichter vom letzten Jahr, allerdings ist das für uns auch ein sehr wichtiges Spiel im Kampf um den Klassenerhalt“, betont Schwarz.

Mit Marcus Hatten und Marc Liyanage gehen zwei weitere Akteure mit BG-Vergangenheit mit dem Wolfsrudel auf Beutezüge in der Basketball-Bundesliga. Besonders vom routinierten US-Spielmacher Hatten schwärmt Roijakkers in den höchsten Tönen. Er ist der Motor des MBC-Spiels und hinter Tübingens Top-Vorlagengeber Jared Jordan zweitbester Passgeber der BBL. „Er ist ein großartiger Point Guard, der Spiele im Alleingang entscheiden kann“, so Roijakkers. Der US-Amerikaner stand 2015/16 kurz bei den Veilchen unter Vertrag. Der Wölfe-General war bei der BG als Nachfolger von Khalid El-Amin eingeplant, fiel aber vor Saisonbeginn durch den obligatorischen Medizin-Check.

Die meisten Weißenfelser Körbe markiert Lamont Jones (15,5 Punkte). Effektivste Akteure sind aber der enorm routinierte serbische Center Djordje Pantelic (12,3 Punkte/6,7 Rebounds/3,5 Assists) und US-Forward Kruize Pinkins (13,3 Punkte/8,5 Rebounds). Ebenfalls auf eine zweistellig Punkteausbeute kommen der serbische Forward Djordje Drenovac (13,2) und US-Guard Jordan Sibert (11,3).

Von Mark Bambey

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Was für ein Auftritt von Scott Eatherton: Das Ex-Veilchen, das nun für den Ligakonkurrenten Basketball Löwen Braunschweig spielt, stürzte in der BBL mit 29 Punkten s.Oliver Würzburg fast im Alleingang von der Tabellenspitze. Das Portal bblprofis.de holte ihn daraufhin in seine Starting Five des Spieltages.

25.10.2017
BG Göttingen „Gekämpft und die Dreier getroffen“ - BG Göttingen gewinnt gegen Science City Jena

Es ist geschafft: Die BG Göttingen hat sich am Sonnabend in der heimischen Sparkassen-Arena den wichtigen ersten Saisonsieg in der Basketball-Bundesliga gesichert. Das Team von Headcoach Johan Roijakkers bezwang Science City Jena nach teilweise begeisterndem Spiel mit 86:60 (39:33).

23.10.2017

Fünf Spieltage sind in der Basketball-Bundesliga absolviert, und die BG Göttingen grüßt nach ihrem schweren Auftaktprogramm als Vorletzter. Nun gastiert mit Science City Jena ein Gegner, der auf Augenhöhe agiert. Allerdings ist gegen die Thüringer Vorsicht geboten. Tipoff: Sonnabend, 20.30 Uhr, in der S-Arena.

20.10.2017
Anzeige