Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Basketball-Bundesliga Pro A: Viel Bewegung im Tabellenbild

Ex-Schlusslicht Jena jetzt Sechster Basketball-Bundesliga Pro A: Viel Bewegung im Tabellenbild

Reichlich Bewegung herrscht jeweils nach den Spieltagen im Tabellenbild der 2. Basketball-Bundesliga Pro A. Die BG Göttingen ist zwar nach der Niederlage von Düsseldorf wieder Tabellenführer, aktuell gibt es aber zwei Klubs, die mit ihren Siegesserien ebenfalls für Furore sorgen.

Voriger Artikel
Harris: „Ich will helfen, einen Titel zu gewinnen“
Nächster Artikel
Wieder einig: BG und Sparkasse

Team der Stunde: Angeführt vom routinierten Spielmacher Lee Jeka – (l.) gegen Marco Grimaldi – legt Jena eine Aufholjagd hin.

Quelle: SPF

Göttingen . Das Team der Stunde ist Science City Jena. Die Thüringer, die nach dem fünften Spieltag Ende Oktober auf dem letzten Platz rangierten, haben eine beeindruckende Aufholjagd hingelegt. Mit sieben Siegen am Stück hat sich das Team auf den sechsten Tabellenplatz vorgearbeitet. Allerdings hat Jena auch das Glück gehabt, in den vergangenen Partien überwiegend auf Konkurrenten getroffen zu sein, die sich in der unteren Hälfte des Tableaus bewegen. Lediglich im Heim-Duell mit dem SC Rasta Vechta gelang ein Triumph über einen gut platzierten Klub. 

Die Niedersachsen sind ebenfalls ein aktueller Top-Performer. Nach einem holprigen Saisonstart kommt Vechta immer besser in Fahrt. Der Aufsteiger musste zu Saisonbeginn drei Niederlagen in Serie hinnehmen, unter anderem verlor er 64:87 in Göttingen. In den folgenden zehn Partien feierte das Team von Trainer Pat Elzie neun Siege. Damit rangiert es nun auf Platz vier – punktgleich mit dem Zweiten Düsseldorf und der drittplatzierten BG Karlsruhe.

In einer Abwärtsspirale befindet sich hingegen der Nürnberger BC. Das Team von Ex-BGer Cornelius Adler hat Playoff-Ambitionen, nun aber sechs Partien in Serie verloren. „Die Liga ist ausgeglichen, in fast jedem Spiel sind Überraschungen möglich. Man darf keinen Gegner unterschätzen“, betont BG-Headcoach Johan Roijakkers. Gegen das starke Cuxhaven will die BG am Sonnabend ab 19 Uhr in der S-Arena Platz eins verteidigen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
2. Basketball-Bundesliga Pro A

„Ich musste Ramon Harris beim Training unter der Woche ein wenig mehr fordern. Er hat die absolut passende Antwort gegeben. Er hat in Paderborn endlich wieder gezeigt, was er zu leisten im Stande ist.“

  • Kommentare
mehr

Wer auf die Live-Atmosphäre bei den Bundesligapartien der BG Göttingen verzichten muss, hat trotzdem die Möglichkeit einen Blick in das aktuelle Spieltagsheft zu werfen. Schon vor Öffnung der Halle ist es auch online als E-Paper zu lesen. mehr

WarmUp: BG Göttingen gegen Telekom Baskets Bonn
BG Göttingen - Das Team 2016/17
Spielplan der BG

Teamlogos

Die Logos der Beko-Basketball-Teams aus der aktuellen Saison 2016/17.