Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
BG Göttingen Basketball Pro A: Playoff-Gegner der BG Göttingen wird noch gesucht
Sportbuzzer BG Göttingen Basketball Pro A: Playoff-Gegner der BG Göttingen wird noch gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 29.03.2013
Playoff-Duell wahrscheinlich: Die BG und Akeem Vargas (l.) sind Wunschgegner des BV Chemnitz 99. Quelle: Theodoro da Silva
Anzeige
Göttingen

Bleibt die BG auf Platz zwei – dafür ist nur ein Sieg nötig – trifft sie auf den Siebten. Um diesen Rang spielen derzeit Erdgas Ehingen/Urspringschule (30 Punkte), BV Chemnitz 99, Nürnberger BC und Science City Jena (alle 28). Beim Blick auf das Restprogramm des Quartetts scheint Ehingen die besten Chancen auf Platz sechs zu besitzen.

Die Süddeutschen treten in Essen und daheim gegen Spitzenreiter Vechta an, haben zwei Punkte mehr als die Konkurrenz und gewinnen den direkten Vergleich gegen Chemnitz und den NBC. Die Vorentscheidung um Platz sieben fällt voraussichtlich morgen Abend in Chemnitz, wo der NBC gastiert.

Die Gastgeber sind leichter Favorit, stehen am folgenden Spieltag in Gotha einem schlagbaren Gegner gegenüber und der wahrscheinlichste Gegner der BG. Jena (daheim gegen Düsseldorf, in Heidelberg) kämpft um Platz acht.

„Mir ist der Gegner egal. Wenn wir gut spielen, können wir jeden schlagen“, sagt Roijakkers. Im Gegensatz dazu haben Nürnberg und Chemnitz einen erklärten Wunschgegner: die BG. „Ich würde mich sehr freuen, wenn es Göttingen wird. Ich mag die Halle und die Serie würde verdammt eng werden“, erklärt Chemnitz-Trainer Felix Schreier.

Auch NBC-Coach Martin Ides hofft auf ein Duell mit den Veilchen. „Wir haben gute Erinnerungen an unseren Sieg dort, also warum nicht.“ Jenas Trainer Georg Eichler präferiert eine Serie gegen Vechta, weil „uns die Matchups besser liegen“, sieht aber einen Vorteil in der kurzen Entfernung nach Göttingen.

In einem sind sich alle Trainer einig: Niemand will gegen die Düsseldorf Baskets antreten. Sie seien in einer Serie kaum zu schlagen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Es ist selten passiert, dass BG-Coach Johan Roijakkers nach einem Match in der 2. Basketball-Bundesliga Pro A mit der Leistung seiner Mannschaft voll und ganz einverstanden war. Auf der Pressekonferenz nach dem überzeugenden 82:66 (65:54, 41:37, 19:18)-Heimerfolg über die Finke Baskets Paderborn erlebten die Medienvertreter einen Trainer, der vom Auftritt seines Teams begeistert war und ebenso beseelt lächelte wie die Göttinger Fans unter den 2067 Zuschauern beim Verlassen der Sparkassen-Arena.

27.03.2013
BG Göttingen Autogrammstunde in GT-Geschäftsstelle - BG Göttingen: Vargas beliebt wie Kobe Bryant

 Die Geschäftsstelle des Göttinger Tageblatts in der Jüdenstraße hat am vergangenen Freitagnachmittag einen regelrechten Ansturm erlebt. Knapp 40 Autogrammjäger standen Schlange, um eine Signatur ihrer Lieblinge der BG Göttingen zu ergattern.

27.03.2013
BG Göttingen Richtige Einstellung wichtiger als Sieg - BG Göttingen empfängt Finke Baskets Paderborn

Eine frohe Botschaft  für die BG Göttingen und ihre Fans hat uns Tageblatt-Leser Rainald Kolle übermittelt. Der Diplom-Mathematiker hat errechnet, dass die Veilchen schon vor dem Heimspiel gegen die Finke Baskets Paderborn um 19 Uhr in der Sparkassen-Arena den vierten Tabellenplatz in der 2. Basketball-Bundesliga Pro A sicher haben – und damit das Heimrecht in dem am 5. April beginnende Viertelfinal-Playoff.

25.03.2013
Anzeige