Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Blackout kostet möglichen Überraschungserfolg

Basketball-Bundesliga Blackout kostet möglichen Überraschungserfolg

Nach einer deutlichen Führung nach dem ersten Viertel verlieren die Veilchen in der Frankfurter Ballsporthalle am Ende mit 82:88. Nach der Sensation gegen Bamberg verpasste das Team von John Patrick hier die nächste Überraschung.

Voriger Artikel
Veilchen feiern Sensationserfolg gegen Bamberg
Nächster Artikel
Für die Veilchen zählt heute Abend nur ein Sieg

Wieder einmal einer der erfolgreichsten BGer: Dwayne Anderson (r./gegen Kimmo Muurinen).

Quelle: Theodoro da Silva

Der Blick der Bundesliga-Basketballer der BG Göttingen wandert zur Anzeigetafel in der Frankfurter Ballsporthalle. Auf der riesigen, digitalen Computerleinwand leuchtet in großen Ziffern der Punktestand nach dem ersten Viertel auf: Die Veilchen führen gegen die Skyliners mit 24:14 und scheinen nach dem Bamberg-Triumph auf dem besten Weg zu sein, den nächsten großen Coup einzuleiten. Ein Blick auf dieselbe Anzeigetafel gerade einmal sechs Minuten später sorgt jedoch bei BG-Headcoach John Patrick für die ersten Sorgenfalten. Sein Team ist im zweiten Spielabschnitt noch ohne jeglichen Punkterfolg und die Frankfurter legen einen 11:0-Lauf hin, den Chris Moss zur 25:24-Führung für den Tabellenzweiten der Basketball-Bundesliga abschließt. Ein Blackout der Gäste im Angriff, nicht der erste in dieser Spielzeit, bringt die Skyliners zurück in die Partie und mit einer 39:33-Führung in die Halbzeitpause. Am Ende verlieren die Veilchen das Match vor 4590 Zuschauern trotz einer engagierten Vorstellung knapp mit 82:88 (52:59, 33:39, 24:14).

Nach einer deutlichen Führung nach dem ersten Viertel verlieren die Veilchen in der Frankfurter Ballsporthalle am Ende mit 82:88.

Zur Bildergalerie

„Wir waren im zweiten Viertel viel zu passiv und Frankfurt hat unsere Systeme sehr gut verteidigt. Wir müssen daran arbeiten, solche Blackouts zu vermeiden und über 40 Minuten konstant unseren Basketball spielen“, analysierte Patrick nach der Niederlage, die die Veilchen im Playoff-Rennen zunächst ein wenig zurückwirft. „Wir haben nach wie vor noch eine Chance auf das Erreichen der Playoffs, aber Frankfurt war heute Abend einfach ein wenig besser“, stellte der US-Amerikaner abschließend fest. Doch trotz des verlorenen Spiels hatten die gut 150 mitgereisten Veilchen-Fans am Ende der Partie Grund genug, ihrer BG den verdienten Beifall zu schenken. Die Göttinger zeigten im letzten Viertel Kämpferherz und kamen nach einem zwischenzeitlichen 52:61-Rückstand (31.) zurück.

Insbesondere Jason Boone nahm das Heft in die Hand und dominierte nun endlich auch die Bretter, die beim Rebound zuvor fest in Skyliners-Hand gewesen waren. Als John Little dann auch noch zur 65:64-Führung (36.) traf, schien die Überraschung doch noch möglich. Am Ende sorgten dann jedoch lediglich Kleinigkeiten und ein überragend aufspielender Da Shaun Wood (25 Punkte, 12 Assists) für den entscheidenden Unterschied zu Gunsten der Hessen. Mit elf Punkten in zweieinhalb Minuten brachte der Point-Guard der Frankfurter sein Team beinahe im Alleingang erneut in Führung (77:67/38.).

Wie schon in dem Match gegen Ratiopharm Ulm und deren starken Aufbauspieler Per Günther vor drei Wochen konnten die Göttinger einen überragenden gegnerischen Point-Guard nicht kontrollieren oder gar stoppen. „Wood hat heute ein erneutes MVP-Spiel hingelegt. Das war eine starke Leistung und ein verdienter Sieg“, zollte auch Patrick Wood Respekt. Dennoch: Die gezeigte Leistung der Veilchen macht Mut für den Kampf um die Playoff-Plätze. Bei den heimstarken und am Ende furios aufspielenden Skyliners musste das Team von BG-Coach Patrick nicht zwangsläufig gewinnen, die nächsten beiden Heimspiele gegen Braunschweig und Hagen hingegen schon.

Statistiken zum Spiel finden Sie hier.

Von Daniel Endres

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Wer auf die Live-Atmosphäre bei den Bundesligapartien der BG Göttingen verzichten muss, hat trotzdem die Möglichkeit einen Blick in das aktuelle Spieltagsheft zu werfen. Schon vor Öffnung der Halle ist es auch online als E-Paper zu lesen. mehr

WarmUp: BG Göttingen vs. Basketball Löwen Braunschweig

Alle wichtigen Infos zum Spiel am 18. November in der S-Arena.

BG Göttingen - Das Team 2016/17
Spielplan der BG

Teamlogos

Die Logos der Beko-Basketball-Teams aus der aktuellen Saison 2016/17.