Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Der schnelle Schrank

Basketball Der schnelle Schrank

Er ist ein Spieler mit überragender Physis. BG-Spieler Dominic Lockhart ist von Bundestrainer Hendrik Rödl in den Kader der Nationalmannschaft für die WM-Qualifikationsspiele gegen Georgien und Österreich berufen worden.

Voriger Artikel
Basketballer auf Augenhöhe
Nächster Artikel
John Stockton und ich

Ein Spieler mit überragender Physis: Dominic Lockhart (rechts), hier beim Auswärtsspiel der BG Göttingen beim Deutschen Meister Brose Bamberg.

Quelle: Pförtner

Göttingen. B

Bei der BG Göttingen trägt er die Nummer 3. Lockhart ist vom Liga-Konkurrenten EWE Baskets Oldenburg in dieser Saison zu den Veilchen nach Göttingen gekommen und BG-Headcoach Johan Roijakkers sah in ihm immer viel Potenzial, ganz besonders im Abwehrverhalten: „Ich glaube, dass er zu einem der besten Verteidiger der Liga werden kann.“ Dem folgt augenscheinlich nun auch Bundestrainer Rödl mit seiner Nominierung.

„Ich bin sehr stolz darauf, aber auch ein bisschen überrascht“, sagt Lockhart über seine erstmalige Nominierung in den 19er Kader. „Ich werde hingehen und sehen was geht. Viele der Mitspieler kenne ich aus den Bundesligaspielen, aber natürlich werden die Rollen dort anders verteilt sein.“ Bundestrainer Rödl habe mit ihm nach einem Spiel gesprochen und ihm gesagt, dass er eine Einladung bekommen würde, berichtet Lockhart. Dass es dann so schnell ging, macht den zurückhaltenden Guard mächtig stolz. Die Nachricht der Nominierung erhielt er per Email.

Lockhart wird sich zusammen mit Tibor Pleiß, der 105-fache Nationalspieler ist derzeit in Spanien beim Valencia Basket Club unter Vertrag oder auch mit Lucca Steiger (115 Länderspiele, Brose Bamberg) und mit dem Würzburger Robin Benzing (127 Länderspiele) auf die Qualifikationsspiele für die Weltmeisterschaft 2019 in China vorbereiten. Das erste Spiel findet am Freitag, 24. November, in Chemnitz gegen Georgien statt. Das Spiel beginnt um 19.30 Uhr. Partie Nummer zwei wird dann am Montag, 27. November, im österreichischen Schwechat, südlich von Wien, im Multiversum gegen den Gastgeber gespielt – in Österreich gehen die Uhren anders, los geht es dort um 20.20 Uhr. Ob Lockhart gleich bei seiner ersten Nominierung auch zum Einsatz kommt, das entscheidet der Bundestrainer.

Begeistert ist natürlich BG-Geschäftsführer Frank Meinertshagen von der Nominierung. „Es ist es eine große Ehre –besonders für unseren Spieler, aber auch für die BG Göttingen. Dominic hat seine Nominierung durch gute Leistungen verdient“, sagt Meinertshagen, der ganz besonders von Lockharts Physis begeistert ist. „Das ist ein echter Schrank, der sich auf dem Spielfeld wirklich schnell bewegt.“ Und was passiert, wenn sich Lockhart beim Einsatz für das Nationalteam verletzt? „Die Spieler werden vom DBB versichert – aber Verletzungen können doch immer und überall passieren“, sagt Meinertshagen. Der Geschäftsführer hofft, dass Lockhart bei der Nationalmannschaft spielerisch noch stärker wird und ist auch ein bisschen stolz: „Wenn ein Spieler aus Göttingen in den Kader berufen wird, dann zeigt dies, in Göttingen machen wir gute Arbeit und die Spieler entwickeln sich weiter.“

Von Frank Beckenbach

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus BG Göttingen

Wer auf die Live-Atmosphäre bei den Bundesligapartien der BG Göttingen verzichten muss, hat trotzdem die Möglichkeit einen Blick in das aktuelle Spieltagsheft zu werfen. Schon vor Öffnung der Halle ist es auch online als E-Paper zu lesen. mehr

WarmUp: BG Göttingen vs Eisbären Bremerhaven
BG Göttingen - Das Team 2016/17
Spielplan der BG

Teamlogos

Die Logos der Beko-Basketball-Teams aus der aktuellen Saison 2016/17.