Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Dirigent zufrieden mit Orchester

Basketball-Bundesliga Dirigent zufrieden mit Orchester

Die Fans von Basketball-Bundesligist BG 74 befinden sich auf einer Achterbahnfahrt der Gefühle: Auf Niederlagen gegen vermeintlich schlagbare Gegner folgten Erfolge gegen Favoriten - am Dienstag, 7. Oktober, hielten die Veilchen sogar den deutschen Pokalsieger Artland Dragons in Schach, und das in souveräner Manier. Trainer John Patrick, Dirigent des Ensembles, ist dementsprechend hochzufrieden.

Voriger Artikel
Veilchen zwingen Artland Dragons in die Knie
Nächster Artikel
Artland Dragons sollen für Phantoms-Pleite büßen

„Haben in dieser Saison die Chance, jedes Team zu schlagen“: BG-Coach John Patrick dirigiert seine Mannschaft.

Quelle: Pförtner

"Wir haben erfahrenere Spieler im Team als in der vergangenen Saison", sagt der Coach - man habe Akteure verpflichtet, die so etwas wie ein Sieger-Gen mitgebracht haben: "Es sind Jungs, die etwas mehr darüber wissen, wie man ein Spiel gewinnt." Im Vergleich zur Aufstiegssaison sei man stabiler geworden. "Wir machen viele Sachen gut. Vor allem bin ich damit zufrieden, dass wir das Spiel auch dann kontrollieren, wenn wir nicht gut punkten."

Von heute an Trainingslager

Eine Defensiv-Vorstellung wie gegen Quakenbrück ist gut für das Ego. "Man wirft einfach mit größerem Selbstbewusstsein", sagt Patrick. Bei einem "Mini-Trainingslager" liegt von heute an der Fokus folglich auf der Team-Defense. "Ich hoffe, danach haben wir in der Offensive den Kopf frei."

Die Leistungsunterschiede in den bisherigen Partien will der Dirigent des BG-Orchesters nicht überbewertet wissen. Beim Auftakt gegen Trier hätten beispielsweise Trice und Oliver gefehlt, trotzdem habe man eine Siegchance gehabt. Fazit: Seine mit einem vergleichsweise kleinen Etat zusammengestellte Mannschaft habe "in dieser Saison die Chance, jedes Team der Liga zu schlagen".

Eine Perspektive, die sich noch nicht bis zu allen südniedersächsischen Basketball-Interessierten herumgesprochen zu haben scheint - nicht einmal 2700 Zuschauer verfolgten die Begegnung mit dem deutschen Pokalsieger. Aber auch in dieser Hinsicht übt sich Patrick in Gelassenheit: "Ich hätte sogar noch weniger erwartet." Man habe zuvor nicht gut gegen Braunschweig gespielt, dazu sei der Termin am Dienstagabend gekommen, und überhaupt kämen die Leute zum Basketball, "wenn es draußen kalt ist". Ein Lob geht in Richtung Fans: "Die Atmosphäre war so gut, dass wir dachten, die Halle ist voll."

Von Eduard Warda

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus BG Göttingen

Wer auf die Live-Atmosphäre bei den Bundesligapartien der BG Göttingen verzichten muss, hat trotzdem die Möglichkeit einen Blick in das aktuelle Spieltagsheft zu werfen. Schon vor Öffnung der Halle ist es auch online als E-Paper zu lesen. mehr

WarmUp: BG Göttingen gegen Tübingen

Wenn die BG Göttingen am Sonnabend bei den Walter Tigers Tübingen antritt, trifft sie mit Mathis Mönninghoff auf einen der Veilchen-Leistungsträger der vergangenen Saison. BG-Coach Johan Roijakkers sagt über den Modellathleten: „Mathis hat bei uns eine wichtige Rolle gespielt. Das zeigt allein schon die Tatsache, dass er in der vergangenen Saison zusammen mit Stuckey die meisten Minuten Einsatzzeit aller deutschen Spieler hatte.“ Nun spielt Möninghoff für Tübingen und hat mit den Walter Tigers noch keinen einzigen Sieg eingefahren. Doch das Schlusslicht, bei dem Jared Jordan bester Assistgeber der Liga ist, will mit dem neuen Trainer Mathias Fischer gegen die Göttinger unbedingt den ersten Saisonsieg einfahren. Die Veilchen erwartet ein heißer Tanz… Tipoff ist um 20.30 Uhr.

BG Göttingen - Das Team 2016/17
Spielplan der BG

Teamlogos

Die Logos der Beko-Basketball-Teams aus der aktuellen Saison 2016/17.