Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
BG Göttingen „Brutal emotional"
Sportbuzzer BG Göttingen „Brutal emotional"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:28 23.12.2016
Glücklich: Robert Kulawick, Alexander Schneehain und Tageblatt-Chefredakteur Uwe Graells Thöne (v. l.) Quelle: Swen Pförtner
Anzeige
Göttingen

„Das ist schon brutal emotional für mich. Ich freue mich riesig über die Auszeichnung und Wertschätzung“, sagte Kulawick am Dienstag in der Halbzeitpause der Partie gegen die Walter Tigers Tübingen. Vor Spielbeginn ist er gemeinsam mit Marco Grimaldi für ihren unermüdlichen Einsatz für den Göttinger Basketball geehrt worden. „In der jüngeren BG-Geschichte gibt es keine Spieler, deren Herz so lila geschlagen hat wie das von Marco und Kulle“, sagte BG-Geschäftsführer Frank Meinertshagen.

Kulle betonte, dass er schon ein wenig wehmütig sei: „wenn ich das alles hier in der Lokhalle wieder spüre. Aber es war der richtige Schritt, nach der letzten Saison mit dem Profi-Basketball aufzuhören. Körperlich noch ein Jahr auf diesem Top-Niveau hätte ich wohl nicht geschafft.“

Doch der Berlin-Rückkehrer bekam noch mehr zurück. Und dafür sorgte Schneehain. „Ich hab‘ gehört, dass Kulle kein Trikot aus der Saison 2009/10 hat. Er hatte mir seines einst geschenkt. Es ist neben dem Aufstiegstrikot von Max Rosenberg aus 2007 mein absolutes Lieblingstrikot. Aber ich musste es Kulle einfach zurückgeben, auch wenn mir das wirklich schwer gefallen ist. Aber ich weiß ja, dass es in besten Händen ist“, sagte Schneehain.

Kulawick konnte sein Glück unterdessen kaum fassen: „Damit hatte ich nicht gerechnet. Das Trikot und die Zeit bedeutet mir viel. Ich bin ein penibler Sammler, und aus der Euro-Challenge-Saison habe ich wirklich nichts. Ich bin Alex wirklich dankbar für diese Geste. Zwischen uns gibt es eine starke Verbundenheit.“bam

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige