Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
BG Göttingen Ex-BG-Göttingen-Spieler Raymar Morgan verstärkt Panathinaikos Athen
Sportbuzzer BG Göttingen Ex-BG-Göttingen-Spieler Raymar Morgan verstärkt Panathinaikos Athen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:47 11.05.2015
Ex-BG-Göttingen-Spieler Raymar Morgan verstärkt den europäischen Top-Klub Panathinaikos Athen. Quelle: Pförtner
Göttingen

„Ich bin unglaublich stolz auf Ray. Das ist wirklich ein sensationeller Schritt in seiner Karriere. Er hat einen Vertrag bis zum Ende dieser Spielzeit unterschrieben“, sagt BG-Cheftrainer Johan Roijakkers.

Der Niederländer hält es für gut möglich, dass Panathinaikos den Sieg der Veilchen im Oktober in München gescoutet hat, da die Griechen vier Tage später gegen den Deutschen Meister in der Euroleague spielten. „Ich habe immer gesagt, Ray ist für mich neben Albas McLean der bester Power Forward/Center in der Bundesliga.

Es gibt derzeit nur sehr wenige Spieler seiner Qualität, die auf dem Markt sind, denn diese Top-Akteure spielen mit ihren starken Teams meistens noch um Titel“, sagt Roijakkers. Morgan erzielte in der BBL im Schnitt 16,2 Punkten und 6 Rebounds in nur 22 Minuten Einsatzzeit. Damit war er einer der effektivsten Spieler der Liga.

Seine Saisonbestleistung erzielte der spätere Allstar im Dezember mit 37 Punkten gegen den Hauptrundenersten Brose Baskets Bamberg.

Auch BG-Geschäftsführer Frank Meinertshagen ist stolz auf diesen Transfer: „Für uns ist das eine großartige Bestätigung der Arbeit im Verein. Wer hätte gedacht, dass ein Spieler aus unserem Team zu einer der Topmannschaften in Europa wechseln würde. Wir wünschen Ray alles Gute auf seinem weiteren Weg.“

Und Roijakkers fügt an: „Mit Akeem Vargas haben wir einen weiteren Spieler, der in der Euroleague Erfolge mit Alba Berlin gefeiert hat. Es kann sich also durchaus lohnen, die BG Göttingen in die eigene Karriere einzuplanen.“

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!