Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Fünf Deutsche auf dem Feld – und jubelnde US-Stars

Basketball-Bundesliga Fünf Deutsche auf dem Feld – und jubelnde US-Stars

Die MEG ist auch ohne ihren verletzungsbedingt fehlenden Kapitän und Topscorer Kyle Bailey in der Erfolgsspur geblieben. Vor 2779 Zuschauern in der Lokhalle bezwangen die Veilchen am Mittwoch, 1. April, den Drittletzten Köln 99ers vollkommen ungefährdet mit 80:55 (64:38, 46:31, 29:8). Allerdings musste Rocky Trice nach der Pause verletzt zusehen.

Voriger Artikel
BG vor Abschluss einer perfekten Saison
Nächster Artikel
Am Göttinger Druck zerbricht Ulmer Widerstand

Solide Partie als Mannschaftsspieler: Clif Brown – hier gegen Jeremy Hunt (r.) und Julian Terrell – markiert sechs Punkte und schnappt sich sieben Rebounds.

Quelle: Theodoro da Silva

 Tief versunken unter seinem roten Handtuch verfolgte Rocky Trice auf der Bank sitzend die zweite Hälfte. Bis zur 19. Minute, als der Kölner Philipp Schwethelm ihm beim Rebound böse im Gesicht trifft, war Trice der überragende Mann auf dem Feld. Mit 15 Punkten und vier Rebounds führte er seine Veilchen an. Doch nun saß er mit einem zugeschwollenen Auge auf der Bank. Und Die Göttinger Basketballer mussten ihren Ersatz-Leader ersetzen. Doch auch das gelang den Veilchen ausgezeichnet. Mit Ben Jacobson, der bisweilen brillant Regie führte und seine Mitspieler mit vier Assists in Szene setzte, und Topscorer Charles Lee fanden sich gleich zwei MEG-Akteure, die viel Verantwortung übernahmen. Einen sehr starken Auftritt legte aber auch Chris Oliver und hin. Von der Bank kommend überzeugte besonders John Little. Auch Robert Kulawick machte auf sich aufmerksam – obwohl er ohne Punkte blieb. Dafür hing sich der Doppellizenzspieler besonders beim Rebound hinein und zeigte bisher verborgen gebliebene Qualitäten als Vorbereiter. „Das war ein verdienter Sieg. Ich bin besonders stolz auf unsere Bankspieler“, sagte MEG-Headcoach John Patrick. Lediglich im zweiten Viertel sah es danach aus, als ob Köln den Gastgebern doch gefährlich werden könnte. Mit einem 12:0-Lauf kam der Drittletzte bis auf 31:37 heran. Doch Patrick nahm seine zweite Auszeit, und diese sollte ihre Wirkung nicht verfehlen. Mit einem 9:0-Lauf setzte sich MEG bis zur Pause wieder auf 46:31 ab. „Wir hatten zu viel Respekt vor Göttingen. Es hat für uns viel zu schnell gespielt“, resümierte Kölns Coach Zoran Kukic. 
Die zweite Hälfte geriet bisweilen zum Schaulaufen für die Veilchen. Und in den letzten zwei Minuten herrschte gar verkehrte Welt. Erstmals standen fünf Deutsche bei MEG auf dem Parkett, und die US-Stars jubelten und feuerten ihr Team von der Bank aus an. „Wir wissen aber leider noch nicht, was Rocky wirklich hat. Er wird morgen geröntgt. Er hatte aber schon im letzten Viertel gesagt, dass ich ihn bringen könnte, wenn er gebraucht wird“, gab Patrick ein klein wenig Entwarnung. Ein Video rund um das Spiel und ein Kurz-Interview mit Ben Jacobson finden Sie  hier.
                                                                                                                                  Von Mark Bambay

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus BG Göttingen

Wer auf die Live-Atmosphäre bei den Bundesligapartien der BG Göttingen verzichten muss, hat trotzdem die Möglichkeit einen Blick in das aktuelle Spieltagsheft zu werfen. Schon vor Öffnung der Halle ist es auch online als E-Paper zu lesen. mehr

WarmUp: BG Göttingen gegen Tübingen

Wenn die BG Göttingen am Sonnabend bei den Walter Tigers Tübingen antritt, trifft sie mit Mathis Mönninghoff auf einen der Veilchen-Leistungsträger der vergangenen Saison. BG-Coach Johan Roijakkers sagt über den Modellathleten: „Mathis hat bei uns eine wichtige Rolle gespielt. Das zeigt allein schon die Tatsache, dass er in der vergangenen Saison zusammen mit Stuckey die meisten Minuten Einsatzzeit aller deutschen Spieler hatte.“ Nun spielt Möninghoff für Tübingen und hat mit den Walter Tigers noch keinen einzigen Sieg eingefahren. Doch das Schlusslicht, bei dem Jared Jordan bester Assistgeber der Liga ist, will mit dem neuen Trainer Mathias Fischer gegen die Göttinger unbedingt den ersten Saisonsieg einfahren. Die Veilchen erwartet ein heißer Tanz… Tipoff ist um 20.30 Uhr.

BG Göttingen - Das Team 2016/17
Spielplan der BG

Teamlogos

Die Logos der Beko-Basketball-Teams aus der aktuellen Saison 2016/17.