Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Geburtstagskind Kulle und Dale

Erfolgsgaranten Geburtstagskind Kulle und Dale

Thessaloniki. „Was für ein unglaublicher Geburtstag. Ich habe fast nicht davon zu träumen gewagt, was heute passiert ist. Von diesem Spiel an meinem 25. Geburtstag werde ich sicherlich noch in Jahren erzählen“, sagt Robert Kulawick nach dem 84:82 (39:43)-Überraschungssieg am Dienstagabend beim turmhohen Favoriten Aris Thessaloniki.

Voriger Artikel
84:82-Sieg: BG schafft in Thessaloniki Sensation
Nächster Artikel
BG mit Energie aus Sieg bei Aris gegen Bayreuth

Aggressiv-intensive Verteidigung und in der Offensive treffsicher: Robert Kulawick gelingt an seinem 25. Geburtstag gegen Aris Thessaloniki eine Galavorstellung.

Quelle: Pförtner

Der Distanzwurfspezialist hatte mit 15 Punkten – fünf seiner acht Drei-Punkt-Würfe fanden ihr Ziel – und einer immens starken Abwehrleistung maßgeblichen Anteil am sensationellen Comeback der Veilchen, die in den letzten acht Spielminuten einen 18-Punkte-Rückstand noch in einen nicht mehr für möglich gehaltenen Triumph umwandelten. „Wer hätte gedacht, dass ich zum kleinen Underdog BG Göttingen wechseln muss, um die Erfolge zu feiern, die wir mit dem topbesetzten Team Alba Berlin 2005 nicht geschafft haben“, fügt Kulawick süffisant lächelnd an.

Es ist schon erstaunlich, mit welch spielerischem Esprit und unbändigem Einsatzwillen die Veilchen im Eurocup die Bundesliga-Tristesse vergessen machen. „Wir haben heute endlich den Teambasketball gezeigt, der uns auszeichnet. Wir hatten zwar auch Schwächephasen, aber das Team hat eine unglaubliche Moral“, resümiert BG-Center Jason Boone. Und BG-Headcoach John Patrick, der trotz Grippeerkrankung am Spieltag nachgereist kam, lobt ausdrücklich das komplette Team. „Ich möchte meinen Spielern gratulieren. Das war ein vollkommen unerwarteter Sieg, Aris ist extrem stark. Wenn wir gegen Aris unseren Heimvorteil nutzen, dann dürfen wir sogar vom Viertelfinale träumen.“ Besonders bemerkenswert ist der Triumph, da die BG ohne ihren verletzten Allstar Dwayne Anderson antreten musste. Und auch Point Guard Kyle Bailey fehlt bereits lange. „Seine Erfahrung würde uns in solch wichtigen Spielen enorm helfen“, meint BG-Teammanager Jan Schiecke.
Entscheidenden Anteil am Zustandekommen des Erfolges hat Co-Trainer Stefan Mienack, der das Team in Abwesenheit von Patrick perfekt vorbereitete. Teamdefense und eine gute Leistung in der Offense hatte sich die BG vorgenommen. „Wir haben alles umgesetzt“, betont Mienack.

Im Palais des Sports ist jedoch ein Akteur besonders in die Bresche gesprungen, der bisher weit unter seinen Möglichkeiten agieret hat: Louis Dale. Nun hat er endlich die Chance genutzt, sein Talent auf hohem europäischen Niveau unter Beweis zu stellen. In 25 Minuten Spielzeit unterlief ihm kein einziger Ballverlust, und mit 12 Punkten und glänzenden 10 Assists gelang ihm sogar ein Double-Double – zweistellige Werte in zwei Kategorien. Wie ein so junger Spieler, der seit Wochen in der Kritik steht, in der entscheidenden Phase an der Freiwurflinie so cool bleibt und mit sechs verwandelten Freiwürfen in Folge den Veilchen den Sieg sichert, bleibt wohl sein Geheimnis. „Ich hab‘ mich einfach gut gefühlt, und meine Aufgabe erledigt“, sagt der 22-jährige Absolvent der Cornell-University trocken.

Von der bisweilen hitzigen Atmosphäre in der Aris-Arena und dem lautstarken Gesang der Ultras ließ sich Dale nicht einschüchtern, im Gegenteil: „Ich mochte die Gesänge, diese Art von Fan-Unterstützung kenne ich nicht“, sagt Dale schmunzelnd, der zudem Aris-Superstar Bobby Brown stark verteidigt hat. Ausruhen mag sich der am Anfang seiner Karriere stehende Youngster allerdings nicht: „Jetzt müssen wir in der Bundesliga nachlegen.“ Teamkollege Christoph Tetzner, der sich ein packendes Duell mit Aris-Star P. J. Tucker geliefert hatte, weiß, dass ein Sieg gegen seinen Ex-Klub dringend notwendig ist: „Wenn wir am Wochenende gegen Bayreuth nicht gewinnen, dann verblasst der phänomenale Triumph in Aris schnell.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Wer auf die Live-Atmosphäre bei den Bundesligapartien der BG Göttingen verzichten muss, hat trotzdem die Möglichkeit einen Blick in das aktuelle Spieltagsheft zu werfen. Schon vor Öffnung der Halle ist es auch online als E-Paper zu lesen. mehr

WarmUp: BG Göttingen vs. Basketball Löwen Braunschweig

Alle wichtigen Infos zum Spiel am 18. November in der S-Arena.

BG Göttingen - Das Team 2016/17
Spielplan der BG

Teamlogos

Die Logos der Beko-Basketball-Teams aus der aktuellen Saison 2016/17.