Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Kapitän Bailey rechtzeitig zum Endspurt wieder fit

Basketball-Bundesliga Kapitän Bailey rechtzeitig zum Endspurt wieder fit

Mit dem Match gegen die LTi Giessen 46ers - Tipoff ist heute um 19.30 Uhr in der Lokhalle - setzen die Veilchen im Rennen um die Playoff-Plätze zum Endspurt an. Elf Partien stehen in der Basketball-Bundesliga noch an, davon aber nur vier Heimspiele. Mit ihrer Heimstärke und ihrem wiedergenesenen Kapitän wollen die Veilchen den Grundstein für die Playoff-Teilnahme legen.

Voriger Artikel
Führerscheine weg: Profis fahren Rad
Nächster Artikel
Lee und Trice lassen Veilchen jubeln

Achillessehnen-Reizung auskuriert: Kyle Bailey (r.) kann gegen Gießen wieder auf dem Feld Verantwortung übernehmen.

Quelle: Pförtner

Gedanken an den 92:86-Triumph im Hinspiel verschwendet MEG-Headcoach John Patrick nicht. Im Gegenteil: Er will sie sogar aus jedem Gehirn seiner Akteure verbannen. "Gießen ist im Vergleich zum ersten Spiel ein anderes Team. Es spielt mit anderen Aufstellungen und auch mit einer anderen Defense", unterstreicht Patrick. Er lässt aber auch keinen Zweifel daran aufkommen, dass nach den Niederlagen gegen Alba Berlin und in Quakenbrück ein Heimsieg angepeilt ist.

Der hessische Traditionsklub schwebt derzeit in akuter Abstiegsgefahr. Seit Beginn der Bundesliga vor 42 Jahren sind die Gießener erstklassig, doch in diesem Jahr droht dem Dinosaurier das Ende. Gießen reist als Tabellensechszehnter an, die heimstarke MEG - elf Siege bei nur zwei Niederlagen in der Lokhalle - ist deutlich favorisiert. Bei einer Niederlage würde das Team von Trainer Vladimir Bogojevic wieder auf den 17. Tabellenplatz zurückfallen, der zum Saisonende den bitteren Gang in die 2. Liga und das Ende der Tradition besiegeln würde.

Bogojevic - ehemaliger deutscher Nationalspieler - kam während der Saison zu den Mittelhessen, wo er zunächst als Sportdirektor fungierte, dann den glücklosen Coach Simon Cote beerbte. Der große Trumpf im Kampf um den Ligaverbleib sollen Gießens Guards sein. Michael Umeh und Heiko Schaffartzik sind mit durchschnittlich zwölf Punkten die Topscorer. Mit Maurice Jeffers (ebenfalls zwölf Punkte im Schnitt) fehlt Gießen im Nichtabstiegskampf ein Leistungsträger. Er brach sich die Hand. Für ihn ist Brandon Worthy nachverpflichtet worden. "Er ist ein ähnlicher Spielertyp wie Darran Brooks", wagt Patrick den Vergleich mit dem BG-Topscorer der vergangenen Saison.

Im Gießener Dress läuft auch Ricky Hickman auf, der ein Spiel für die BG-Reserve im Regionalliga-Topspiel gegen den ASC 46 bestritt. Hickman, der ein sehr guter Freund von MEG-Forward Chris Oliver ist, trainierte vor seinem Engagement in Gießen bei den Veilchen mit. Unter den Körben setzen die Gießener auf Länge, Robert Maras (2,15 m), Gerrit Terdenge und Florian Hartenstein (beide 2,05m) haben Gardemaß und gegenüber den Veilchen einen deutlichen Größenvorteil. Fraglich ist der Einsatz von Power Forward Courey Rouse.

Noch Tickets erhältlich

Dass die Veilchen nach zwei Niederlagen in Serie wieder zurück in die Erfolgsspur finden, daran wird auch Kapitän und Topscorer Kyle Bailey mithelfen können. Seine Achillessehnen-Reizung ist ausgeheilt. Somit tritt MEG mit dem stärksten Aufgebot an. Eintrittskarten sind noch an der Abendkasse erhältlich.

Von Mark Bambey

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus BG Göttingen

Wer auf die Live-Atmosphäre bei den Bundesligapartien der BG Göttingen verzichten muss, hat trotzdem die Möglichkeit einen Blick in das aktuelle Spieltagsheft zu werfen. Schon vor Öffnung der Halle ist es auch online als E-Paper zu lesen. mehr

WarmUp: BG Göttingen gegen Tübingen

Wenn die BG Göttingen am Sonnabend bei den Walter Tigers Tübingen antritt, trifft sie mit Mathis Mönninghoff auf einen der Veilchen-Leistungsträger der vergangenen Saison. BG-Coach Johan Roijakkers sagt über den Modellathleten: „Mathis hat bei uns eine wichtige Rolle gespielt. Das zeigt allein schon die Tatsache, dass er in der vergangenen Saison zusammen mit Stuckey die meisten Minuten Einsatzzeit aller deutschen Spieler hatte.“ Nun spielt Möninghoff für Tübingen und hat mit den Walter Tigers noch keinen einzigen Sieg eingefahren. Doch das Schlusslicht, bei dem Jared Jordan bester Assistgeber der Liga ist, will mit dem neuen Trainer Mathias Fischer gegen die Göttinger unbedingt den ersten Saisonsieg einfahren. Die Veilchen erwartet ein heißer Tanz… Tipoff ist um 20.30 Uhr.

BG Göttingen - Das Team 2016/17
Spielplan der BG

Teamlogos

Die Logos der Beko-Basketball-Teams aus der aktuellen Saison 2016/17.