Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Letzter Härtetest der Veilchen vor dem Saisonstart

Basketball-Bundesliga Letzter Härtetest der Veilchen vor dem Saisonstart

Zurück zu den Wurzeln heißt es am heutigen Sonnabend für die Basketballer der  BG 74 . Um 19.30 Uhr empfangen die Veilchen in ihrer früheren Heimhalle am Felix-Klein-Gymnasium in der Böttingerstraße den Erstliga-Rivalen Paderborn Baskets zum letzten Testspiel vor dem Punktspielstart am Sonntag, 21. September (18 Uhr), gegen den TBB Trier - dann wieder in der neuen Heimat Lokhalle.

Voriger Artikel
Zwei Siege für BG-Herren
Nächster Artikel
Veilchen verpatzen Generalprobe

Gefragte Autogrammgeber: Spieler der BG 74

Quelle: Theodoro da Silva

"Wir freuen uns sehr darauf, einmal wieder die Atmosphäre in der Halle zu erleben, in der wir den Aufstieg in die Bundesliga geschafft haben", versicherte BG-Trainer John Patrick. Doch nicht nur seine Mannschaft hat gute Erinnerungen an die FKG-Halle, sondern auch Testspielgegner Paderborn. Schließlich hat die Mannschaft von Headcoach und Baskets-Urgestein Douglas Spradley hier zwei Jahre vor den Veilchen mit einem Sieg gegen die Göttinger den Sprung in die deutsche Eliteklasse perfekt gemacht. Leistungsträger wie Steve Esterkamp und Marius Nolte gehörten schon in der 2. Bundesliga zum Paderborner Team.

Insgesamt aber erlebten die Baskets einen noch einschneidenderen Personalwechsel als die BG. Zwölf Akteure haben den Verein verlassen - darunter Topscorer Timothy Black und Toprebounder Greg Jenkins. Power Forward Nathan Peavy ist zwar geblieben, fällt aber lange verletzt aus. Für ihn haben die Baskets Reggie Golson zurückgeholt, der bereits in der Saison 2006/07 für Paderborn gespielt hat.

Trotz der vielen Abgänge hat Patrick gehörigen Respekt vor dem Team seines Kollegen Spradley. "Besonders auf den Guard-Positionen ist Paderborn mit Esterkamp, Steven Wright aus Braunschweig und Bryant McAllister sehr gefährlich", warnt er. Die BG freue sich auch deshalb auf den Test, weil er eine echte Bewährungsprobe für die eigenen Guards sei. Als Verstärkung stuft der BG-Coach auch die Verpflichtungen des aus Paderborn stammenden Stefano Garris (Frankfurt), des Flügelspielers Lavelle Felton (Jena) sowie der aus den USA gekommenen Center Spencer Tollackson und Matt Terwilliger ein.

Patrick hofft, alle Akteure bis auf den Langzeitverletzten Chris Oliver (Mittelfußbruch) bringen zu können, setzt aber ein Fragezeichen hinter die weiter angeschlagenen Rocky Trice (Leiste) und Peer Wente. "Kein Trainer würde so kurz vor Saisonbeginn das Risiko eingehen, Spieler einzusetzen, die nicht hundertprozentig fit sind", bittet er um Verständnis. Die Kasse an der FKG-Halle ist ab 18 Uhr geöffnet. Karten kosten zwischen zwei und fünf Euro.

Von Michael Geisendorf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus BG Göttingen

Wer auf die Live-Atmosphäre bei den Bundesligapartien der BG Göttingen verzichten muss, hat trotzdem die Möglichkeit einen Blick in das aktuelle Spieltagsheft zu werfen. Schon vor Öffnung der Halle ist es auch online als E-Paper zu lesen. mehr

WormUp: BG Göttingen gegen Tübingen

Wenn die BG Göttingen am Sonnabend bei den Walter Tigers Tübingen antritt, trifft sie mit Mathis Mönninghoff auf einen der Veilchen-Leistungsträger der vergangenen Saison. BG-Coach Johan Roijakkers sagt über den Modellathleten: „Mathis hat bei uns eine wichtige Rolle gespielt. Das zeigt allein schon die Tatsache, dass er in der vergangenen Saison zusammen mit Stuckey die meisten Minuten Einsatzzeit aller deutschen Spieler hatte.“ Nun spielt Möninghoff für Tübingen und hat mit den Walter Tigers noch keinen einzigen Sieg eingefahren. Doch das Schlusslicht, bei dem Jared Jordan bester Assistgeber der Liga ist, will mit dem neuen Trainer Mathias Fischer gegen die Göttinger unbedingt den ersten Saisonsieg einfahren. Die Veilchen erwartet ein heißer Tanz… Tipoff ist um 20.30 Uhr.

BG Göttingen - Das Team 2016/17
Spielplan der BG

Teamlogos

Die Logos der Beko-Basketball-Teams aus der aktuellen Saison 2016/17.