Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Roijakkers: „Mit Nick gewinnen wir mehr Spiele“

Vertragsverlängerung Roijakkers: „Mit Nick gewinnen wir mehr Spiele“

Am Mittwochabend hat die BG Göttingen Vollzug gemeldet und damit die exklusive Nachricht des Tageblattes vom vergangenen Sonnabend bestätigt: Nick Livas ist aufgrund des Engagements eines Sponsoring-Partners bis Saisonende fester Bestandteil des 2. Basketball-Bundesliga-Teams der BG Göttingen. Was sagen Sponsor, Spieler und Trainer dazu?

Voriger Artikel
BG gewinnt Nervenschlacht gegen Rambo-Niners
Nächster Artikel
BG tritt als Favorit in Paderborn an

Vorbildlicher Verteidiger: BG-Leistungsträger Nick Livas (r.) – hier gegen Ex-BGer Cornelius Adler – bleibt bis Saisonende ein Veilchen.

Quelle: Zink

Göttingen. Der ursprünglich aufgrund begrenzter finanzieller Mittel nur bis zum Ende der Hinrunde laufende Vertrag mit dem 25-jährigen US-Amerikaner mit griechischen Wurzeln wurde bis einschließlich möglicher Playoff-Partien verlängert.

„Ich bin wirklich glücklich, die komplette Saison hier spielen zu können. Wir haben ein gutes Team mit einer Menge guter Menschen – sowohl auf als auch abseits des Parketts. Ich bin mehr als glücklich mit der Vertragsverlängerung und freue mich darüber, hier die Chance zu bekommen, eine Meisterschaft gewinnen zu können“, sagt Livas. Als er nach Göttingen gekommen sei, habe er nichts erwartet. Umso erfreuter sei er, dass seine harte Arbeit vom Coach und dem Management registriert wurde und es ihm so ermöglicht wurde, weiterhin ein Teil der BG zu sein.

BG Göttingen ist professionell geführter Klub

In Göttingen fühle sich Livas sehr wohl, er mag die Stadt und die Fans. „Die BG Göttingen ist ein sehr professionell geführter Klub, das ist eine sehr gute Situation für jeden Spieler, denn jeder Spieler möchte für so einen Verein spielen. Glücklicherweise habe ich die Möglichkeit“, betont der 25-Jährige. 

„Ich möchte Eon Mitte meinen großen Dank aussprechen, dass Nick durch dieses Engagement bei uns bleiben kann“, freut sich BG-Headcoach Johan Roijakkers über den Verbleib seines Leistungsträgers. Der 32-jährige Niederländer betonte zuletzt beinahe gebetsmühlenartig, wie wichtig die Arbeitsbiene Livas für den Erfolg der BG Göttingen ist. „Nick gibt keine 100 Prozent für das Team, er gibt 200 Prozent. Deswegen freut es uns umso mehr, dass er bleibt. Er ist auf dem Feld ein Vorbild in Sachen Intensität, Rebounding und Defense. Mit ihm gewinnen wir deutlich mehr Spiele“, meint Roijakkers.

Enorm wichtig sei der athletische Forward bereits im kommenden Spiel am Sonnabend bei den Finke Baskets. „Paderborn spielt einen sehr speziellen Basketball, es hat viele gute Schützen. Ich freue mich auf das Spiel, denn es haben sich viele Fans angemeldet, mit uns nach Paderborn zu reisen“, sagt Roijakkers.

Ohne Eon wäre Vertragsverlängerung nicht möglich 

Die Bedeutung des Sponsors Eon Mitte hebt BG-Geschäftsführer Frank Meinertshagen hervor: „Ohne Eon wäre eine Vertragsverlängerung mit Nick definitiv nicht möglich gewesen. Unsere finanzielle Situation hätte uns keine andere Wahl gelassen, als uns am Ende der Hinrunde von ihm zu trennen.“ Der Energie-Konzern verstärkt derzeit sein Engagement beim sportlichen Aushängeschild Südniedersachsens merklich. Das in Kassel ansässige Unternehmen unterstützt die Veilchen in den beiden letzten Heimspielen dieses Jahres als Spieltagssponsor. Und bereits seit Anfang Oktober gehört Eon-Manager Hans-Hinrich Schriever zum Vorstand des Business-Clubs (Tageblatt berichtete exklusiv).

„Als langjähriger Partner der BG Göttingen freuen wir uns, mit Nicholas Livas nun auch einen Spitzensportler der Veilchen zu unterstützen“, teilten Schriever und Markus Schulte von Eon Mitte mit. Als regionaler Energieversorger habe Eon auch den Anspruch, „durch die Förderung des hochkarätigen Sportangebots der Region mit seiner intensiven Jugendförderung auch in die Attraktivität des Standorts zu investieren. Und der Basketball mit seiner langen Tradition in Göttingen ist eines der Aushängeschilder dieser Region.“

Basketball-Nachwuchs

Der Sponsor setzt sich auch weiterhin für den Basketball-Nachwuchs ein. Deshalb gibt es auch in dieser Saison wieder den Eon-Mitte-Basketball-Cup. Zum dritten Mal können Schulen in verschiedenen Altersklassen gegeneinander antreten. Die Vorrundenspiele werden ab Ende Januar ausgetragen, das Finale wird dann am 23. Februar vor dem Heimspiel der Veilchen gegen Heidelberg in der S-Arena gespielt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
BG empfängt BV Chemnitz

Einen alles andere als furchteinflößenden Gast empfängt die BG Göttingen. In der 2. Basketball-Bundesliga Pro A präsentierte sich BV Chemnitz 99 in vier von fünf Auswärtsspielen als freundlicher Besucher und überließ die Punkte dem Gastgeber. Lediglich in Jena gewann der Tabellenachte bisher.

mehr

Wer auf die Live-Atmosphäre bei den Bundesligapartien der BG Göttingen verzichten muss, hat trotzdem die Möglichkeit einen Blick in das aktuelle Spieltagsheft zu werfen. Schon vor Öffnung der Halle ist es auch online als E-Paper zu lesen. mehr

WormUp: BG Göttingen gegen Tübingen

Wenn die BG Göttingen am Sonnabend bei den Walter Tigers Tübingen antritt, trifft sie mit Mathis Mönninghoff auf einen der Veilchen-Leistungsträger der vergangenen Saison. BG-Coach Johan Roijakkers sagt über den Modellathleten: „Mathis hat bei uns eine wichtige Rolle gespielt. Das zeigt allein schon die Tatsache, dass er in der vergangenen Saison zusammen mit Stuckey die meisten Minuten Einsatzzeit aller deutschen Spieler hatte.“ Nun spielt Möninghoff für Tübingen und hat mit den Walter Tigers noch keinen einzigen Sieg eingefahren. Doch das Schlusslicht, bei dem Jared Jordan bester Assistgeber der Liga ist, will mit dem neuen Trainer Mathias Fischer gegen die Göttinger unbedingt den ersten Saisonsieg einfahren. Die Veilchen erwartet ein heißer Tanz… Tipoff ist um 20.30 Uhr.

BG Göttingen - Das Team 2016/17
Spielplan der BG

Teamlogos

Die Logos der Beko-Basketball-Teams aus der aktuellen Saison 2016/17.