Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
BG Göttingen Wenzl: „Es hat sich richtig gut angefühlt“
Sportbuzzer BG Göttingen Wenzl: „Es hat sich richtig gut angefühlt“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:51 26.11.2012
Naturgewalt mit viel Potenzial unter den Körben: BG-Nachwuchs-Center Michael Wenzl (links). Quelle: Pförtner
Göttingen

Das ist ihm offenbar gelungen. Mehr noch als die 13 Punkte und sechs Rebounds, die Wenzl zum BG-Erfolg beisteuerte, hat seinem Trainer Johan Roijakkers dessen Defensive gefallen. „Er war ein Faktor und hat Thompson aus dem Spiel genommen“, zeigte sich der Coach beeindruckt, dass der 21 Jahre alte Deutsche im ganzen Spiel nur einen Rebound des routinierten US-Centers und Top-Rebounders zuließ.

In einem seiner bislang elf Punktspiel-Einsätze für Göttingen kam der vom Erstligisten Ratiopharm Ulm ausgeliehene Wenzl auf bessere Werte. Am vierten Spieltag in Crailsheim schaffte er ein Double-Double mit 17 Punkten und 13 Rebounds. Doch damals kassierte die BG mit 69:76 ihre erste Saisonniederlage, und Roijakkers kritisierte – wie des öfteren davor und danach – Wenzls Defizite in der Verteidigung. „Ich glaube, seitdem habe ich Fortschritte gemacht. Ich habe mich körperlich verbessert und bin schneller geworden, was von Vorteil ist, wenn ich gegen große, meist langsamere Spieler verteidigen muss“, sagt der Center.

Nachdem er drei Jahre mit Doppellizenz für Ulm und den Pro-B-Ligisten BG Illertal-Weißenhorn gespielt hat (gemeinsam mit seinem zwei Jahre jüngeren Bruder Andreas), bereut es Wenzl nicht, nach Göttingen gewechselt zu sein. „Es ist viel besser, sich auf eine Mannschaft konzentrieren zu können. Man bekommt einen viel besseren Draht zum Team. In der vorigen Saison habe ich meist mit dem Bundesliga-Team trainiert und in der Pro B gespielt.

Da fühlt man sich bei keinem richtig zu Hause“, sagt er. „Außerdem bringt es für meine Entwicklung mehr, 20 Minuten Pro A zu spielen als drei, vier Minuten in der ersten Liga.“Am Anfang sei es schwer gewesen, das erste Mal von zu Hause weg zu sein. Er habe Familie und Freunde vermisst. „Inzwischen fühle ich mich aber sehr wohl in Göttingen. Es ist eine coole Stadt mit netten Leuten und einem tollen Team – und viel Basketball-verrückter als Ulm.“

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Das Spitzentrio der 2. Basketball-Bundesliga Pro A hat sich keine Blöße gegeben. Den deutlichsten Sieg hat dabei die BG Göttingen verbucht. Nach dem Verlust der Tabellenspitze zeigten sich die Veilchen beim Nürnberger BC in Top-Form und feierten ein ungefährdetes 93:69 (66:54, 50:41, 25:19). Tabellenführer Düsseldorf gewann in Paderborn 87:78. Einen knappen 78:77-Auswärtssieg verbuchte Karlsruhe bei den Oettinger Rockets, wobei Gotha die Chance auf den Sieg mit dem letzten Angriff vergab.

25.11.2012
BG Göttingen Veilchen heute in Nürnberg - BG bei „aggressiven“ Franken

Angeschlagene Gegner sind meist die gefährlichsten. Diese Sport-Weisheit zugrunde gelegt, steht im Duell zwischen dem Nürnberger BC und der BG Göttingen beiden Kontrahenten eine äußerst schwere Partie bevor. Während die Franken nach drei Niederlagen in Serie wieder in die Erfolgsspur finden wollen, will sich die BG für die in der S-Arena erlittene Niederlage im Spitzenspiel gegen Karlsruhe und den Verlust der Tabellenführung rehabilitieren. Tipoff ist heute um 19.30 Uhr in der Halle am Berliner Platz in Nürnberg.

23.11.2012

Nach der Niederlage im Spitzenspiel gegen die BG Karlsruhe und dem Verlust der Tabellenführung will die BG Göttingen in Nürnberg zurück zu alter Stärke finden. Im Team des Nürnberger BC steht mit Cornelius Adler ein Ex-Veilchen, das trotz seiner „großen Liebe zu Göttingen“ alles dafür geben will, dass die Franken nach drei Niederlagen in Serie selbst wieder in ruhigeres Fahrwasser kommen. Tipoff der Partie zwischen dem Dritten und Achten der 2. Basketball-Bundesliga Pro A ist am Sonnabend um 19.30 Uhr.

22.11.2012