Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort 1. SC Göttingen 05 empfängt Sparta Göttingen zum Spitzenspiel
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort 1. SC Göttingen 05 empfängt Sparta Göttingen zum Spitzenspiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 17.05.2018
Erson Saciri (am Ball), hier im Hinspiel, tritt mit Sparta Göttingen beim Spitzenreiter 1. SC Göttingen 05 an. Sollte 05 gewinnen, ist der Titel so gut wie sicher. Quelle: Bänsch
Anzeige
Göttingen

Wir haben mit den Trainern gesprochen.

Was schätzen Sie am Gegner?

Gerbi Kaplan (Spielertrainer 05): „Sparta hat eine unglaubliche Offensive, hätte eigentlich noch viel mehr Tore schießen müssen. Tobias Schütte spielt unfassbar gute Bälle aus dem Mittelfeld, Rinor Murati ist nach Mehdi Mohebieh der technisch beste Spieler der Liga.“

Enrico Weiß (Trainer Sparta): „05 beeindruckt durch seine Konstanz, tritt mit erfahrenen Spielern sehr kompakt auf. Dazu gehört auch, dass die Mannschaft auch nach schlechteren Spielen den Platz als Sieger verlässt. Das ist der Vorteil gegenüber uns.“

Welche Erinnerungen haben Sie ans Hinspiel (3:1 für Sparta)?

Kaplan: „Zwei Sachen waren ausschlaggebend: Sparta war heißer als wir, und wir waren personell unterbesetzt. So war unser wichtigster Spieler und Kapitän Patric Förtsch, der alles abräumt und immer gescheite Bälle spielt, nicht dabei. Vor der Halbzeit hätten wir schon vier fressen müssen, in der zweiten Halbzeit haben wir viel zu spät das Heft in die Hand genommen.“

Weiß: „Das war vielleicht unser bestes Saisonspiel, wir haben gut gearbeitet und schnell umgeschaltet. Die ehemaligen 05er Bodenbach, Daube und Akcay haben getroffen, Akcay allerdings nur den Pfosten. Die waren besonders heiß.

Sparta hat ein Spiel mehr absolviert und sechs Punkte Rückstand. Wie groß sind jetzt noch die Titelchancen?

Kaplan: „Am Samstag wollen wir einen Big Point landen. Wenn wir gewinnen, sind wir auf einem sehr guten Weg, wenn wir verlieren, wird es noch mal eng.“

Weiß: „Wir gucken nicht mehr auf Platz eins, unser Ziel ist es, den zweiten Platz zu verteidigen. Wenn die 05er gewinnen, haben sie neun Punkte Vorsprung, und das ist in fünf Spielen nicht aufzuholen. Wenn wir siegen, sind es immer noch sechs, weil 05 sein Nachholspiel gewinnen wird.“

Woran hat es bei Ihrem Team zuletzt gekrankt?

Kaplan: „05 hat im Göttinger Fußballer immer noch mit den größten Namen, und die Gegner geben gegen uns alles. Personell war es zuletzt etwas zäher, aber unsere Leistungen sind immer noch gut.“

Weiß: „In Nörten hatten wir in der zweiten Halbzeit zehn Riesenchancen und haben 0:0 gespielt. Deshalb hat 05 Oberwasser und ist für mich klarer Favorit. Klar fehlt uns Maurice Taubert, er ist ein Ausnahmestürmer.“

Wie sieht es personell aus?

Kaplan: „Julian Washausen ist grippegeschwächt, sein Einsatz ist fraglich.“

Weiß: „Bis auf Finn Daube sind alle Mann an Bord.“

Mit welcher Einstellung gehen Sie ins Spiel?

Kaplan: „Wir denken nicht so sehr an die Tabelle, sondern eher an das 1:3 im Hinspiel. Das war die einzige Saisonpartie, in der wir die schlechtere Mannschaft gewesen sind. Da bin ich nicht der einzige im Team, der mit Sparta noch eine Rechnung offen hat.“

Weiß: „Wir wollen das Hinspielergebnis wiederholen.“

Von Eduard Warda

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die A-Junioren des JFV Eichsfeld, Tabellenzweiter der Fußball-Bezirksliga Süd, wollen ins Endspiel um den Bezirkspokal einziehen. Im Halbfinale trifft das Team am Sonnabend auf den Landesligisten SV Lengede. Anstoß auf dem Sportplatz in Breitenberg ist um 13 Uhr.

17.05.2018

In der 1. Fußball-Kreisklasse Süd hat sich die SVG Göttingen II am Mittwochabend mit 3:1 bei der SG Harste/Lenglern durchgesetzt und bleibt damit erster Verfolger des Spitzenreiters SC Rosdorf. Bereits am Freitag um 18.30 Uhr treten die Schwarz-Weißen erneut an und empfangen die SG Drammetal.

17.05.2018

Stürmer Ioannis Zachos spielt in der kommenden Saison für das Herrenteam von Sparta Göttingen in der Fußball-Bezirksliga – der bisherige A-Junior wird hochgezogen und spielt zukünftig fest für das Herrenteam. Das teilte Sparta-Teammanager Arno Plumbohm mit.

16.05.2018
Anzeige