Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort 1. SC Göttingen 05 steht mit dem Rücken zur Wand
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort 1. SC Göttingen 05 steht mit dem Rücken zur Wand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:58 11.06.2015
Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Göttingen

Am Sonnabend um 16 Uhr treten die Göttinger beim drei Punkte und einen Rang schlechter platzierten VfL Oldenburg an. Ein Sieg dort ist Pflicht.

Gute Erinnerungen haben die Göttinger an das Hinspiel, das sie auf eigenem Platz im Oktober vergangenen Jahres mit 2:0 für sich entschieden haben. Mit einem erneuten Erfolg könnten sich die 05er nicht nur näher an das rettende Ufer heran spielen, sondern auch einen direkten Verfolger auf Distanz halten. „Solange es noch eine theoretische Chance gibt, werden wir alles daran setzen, sie zu nutzen“, sagt Zekas.

Er hat allerdings einige krankheits- und verletzungsbedingte Ausfälle zu verkraften, hofft aber auf „Nachschub“ aus der U-17-Mannschaft. Die hat in der vergangenen Woche den Aufstieg in die Niedersachsenliga perfekt gemacht und könnte mit einigen Spielern aushelfen. Darauf setzt Zekas.

Drei Spiele bleiben den Göttingern noch, um den rettenden Platz zehn zu erreichen. Allerdings liegen sie als Elfter schon fünf Punkte zurück. Einen Blick hat der Trainer immer auch auf die unmittelbar vor 05 liegenden Mannschaften und deren Ergebnisse. Ohne Ausrutscher dieser Klubs wird es nichts mehr mit dem Klassenverbleib der Göttinger.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum zehnten Mal wird am Dienstag, 7. Juli, das Mädchenfußballturnier „Girls Kick Göttingen“ auf dem Außengelände des Sportzentrums der Universität am Sprangerweg angepfiffen. Noch sind nicht alle Teilnehmerfelder komplett besetzt.

14.06.2015

Zum wiederholten Mal schaffte der FFC Renshausen den Klassenverbleib in der Frauenfußball-Oberliga. Doch diesmal musste nicht wie im vergangenen Jahr bis zur letzten Spielminute gezittert werden.

10.06.2015

Wenn Marc Zimmermann, Trainer des frisch gebackenen Fußball-Landesligisten SCW, auf die Aufstiegssaison seines Teams zurückblickt, dann denkt er nicht etwa zuerst an die Meisterfeier.

10.06.2015
Anzeige