Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Bergdörfer: Harmonie nicht mehr vorhanden Falsches Signal

Kommentar

Falsches Signal

Trainerentlassungen sind heutzutage an der Tagesordnung. Erfolglosigkeit ist in den meisten Fällen der Hauptgrund. Dies trifft allerdings nicht bei der SG Bergdörfer zu. Der Neuling belegt in seiner ersten Kreisliga-Saison den siebten Platz. Und trotzdem musste der erst im Sommer verpflichtete Coach Marko Weiss gehen.

Wollen jetzt unter einem neuen Trainergespann jubeln: Die Spieler der SG Bergdörfer.

© Blank

Leistungsorientierte Arbeit war sein Markenzeichen. Um seine Ziele zu erreichen, setzte er seine Vorstellungen konsequent um, und damit auch Spieler auf die Bank, die den harten Untergrund bislang nicht so gewöhnt waren.

Schwarze

Schwarze

Diesen missfiel diese Maßnahme sehr, und statt sich beim Training zu beweisen, und durch Leistung aufzufallen, setzten sie den Vorstand unter Druck, drohten damit, den Verein verlassen zu wollen.

Dieser gab nach, aus Angst, die sportlichen Ziele, die noch über die Kreisliga hinausgehen sollen, ohne sie nicht erreichen zu können.

Vielleicht hätte der Weg in noch höhere Gefilde etwas länger gedauert, wenn man die Unzufriedenen hätte ziehen lassen. Aber er wäre auf jeden Fall der eindeutig geradlinigere gewesen.

Mehr zum Artikel
Fußball-B-Junioren

Die Fußball-B-Junioren der JFV Rhume-Oder gewann im Mittwochspiel bei der JSG Radolfshausen mit 2:1 (1:0) und verbesserte sich mit nun 17 Punkten auf Platz fünf in der Bezirksliga Süd. Aus einer kämpferisch stark auftretenden JFV-Mannschaft ragte Doppeltorschütze Rene vom Hofe noch heraus. Er war von der JSG-Abwehr nicht zu stoppen.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Noch mehr Fußball