Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Bilshausen unterliegt Lenglern 0:3

Rohland und Punkte verloren Bilshausen unterliegt Lenglern 0:3

Keinen guten Start in die Rückserie erwischten die beiden Eichsfelder Vertreter in der Fußball-Bezirksliga. Der SV Blau-Weiß Bilshausen unterlag bei der SG Lenglern mit 0:3. Nicht belohnt wurde die Aufholjagd des SV Germania Breitenberg beim TSV Bremke/Ischenrode.

Voriger Artikel
Info-Veranstaltung des Fußballkreises Göttingen-Osterode zu Futsal
Nächster Artikel
Sparta gewinnt in Nörten, Landolfshausen schlägt Werratal

Treibt den Ball nach vorn: Der Bilshäuser Xavier Rosenthal (r.), hier gegen Dennis Dietrich (Lenglern).

Quelle: Vetter

Eichsfeld. Das Team unterlag mit 2:3.

SG Lenglern – SV BW Bilshausen 3:0 (2:0). „Wir haben vieles richtig gemacht, uns viele Torchancen erarbeitet, die aber leider nicht verwertet“, ärgerte sich Bilshausens Trainer Thomas Hellmich. Ihm taten seine Spieler nach 90 abwechslungsreichen Minuten ein wenig leid. „Die Mannschaft hat ein gutes Spiel gemacht, ist dafür aber nicht belohnt worden.“

Bereits nach neun Minuten gerieten die Gäste in Rückstand. „Es war ein Freistoß aus spitzem Winkel. Das Tor hätte nicht sein müssen“, befand Hellmich. Ebenso wenig wie die Rote Karte, die sich Bastian Rohland in der 45. Minute einhandelte. „Er ist ziemlich hart eingestiegen, wird anschließend von seinem Gegenspieler Schweiger ins Gesicht geschlagen. Der bekommt nur die Gelbe Karte, wenn, dann hätten beide vom Platz gemusst“, war der Bilshäuser Coach absolut nicht mit der Schiedsrichterleistung einverstanden.

Mehrfach hatten die Bilshäuser die Chance zum Ausgleich, und selbst nach dem Platzverweis spielten sie durchaus auf Augenhöhe mit. Doch mit zunehmender Dauer schwanden die Kräfte, so dass es keine Chance mehr gab, die Partie noch zu drehen.

SV Bilshausen : Laule – Böttger, N. und M. Hollenbach, Krautwurst, Scholle, Hallepape (46. Schäfer), R. Strüber (65. J. Jüttner), B. Rohland, Knieriemen (46. Hungerland), Rosenthal. – Tore: 1:0 Leuze (9.), 2:0/3:0 Kleinschmidt (26./80.).
TSV Bremke/Ischenrode – SV Germania Breitenberg 3:2 (2:1). „Ein Unentschieden wäre absolut gerecht gewesen“, berichtete der Breitenberger Spielertrainer Timo Friedrichs. Nach einer relativ frühen Führung der Gastgeber kämpften sich die Breitenberger ins Spiel zurück, schafften durch den starken Daniele Galluzzi kurz nach der Halbzeit (51.) auch den Ausgleich.

Jetzt wollten die Eichsfelder mehr, spürten, dass die Bremker an diesem Tag verwundbar waren. „Wir haben auf den Sieg gedrängt, einen Konter gesetzt, aber praktisch im Gegenzug kriegen wir den Treffer zum 2:3“, so Friedrichs. Trotz der Niederlage war der Coach nicht unzufrieden mit dem Auftritt seines Teams. „Von der Einstellung war es absolut in Ordnung.“

SV Breitenberg : Bartusch – Busch, Hobrecht, B. Simmert, B. Nolte – Friedrichs, Vogt (74. N. Nolte), Krukenberg, Kapusniak (67. Tahiri), Galluzzi – Wolansky. – Tore: 1:0 Denecke (12.), 2:0 Theune (31.), 2:1 Galluzzi (45.), 2:2 Galluzzi (51.), 3:2 Dierks (84.).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Vorletzter Tabellenplatz

Die schlechte Nachricht: Fußball-Oberligist 1. SC 05 hat sich beim Tabellenelften SSV Jeddeloh nach einer 1:0-Führung mit einem 1:1 (1:0) begnügen müssen und ist auf den vorletzten Tabellenplatz, Rang 15, abgerutscht.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Noch mehr Fußball