Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Bovender SV ist Gastgeber

Fußball-Kreisliga Bovender SV ist Gastgeber

Es sind definitiv die beiden letzten Partien des Jahres, die am Sonntag um 14 Uhr in der Fußball-Kreisliga angepfiffen werden sollen. Weitere Nachholspiele sind nicht mehr vorgesehen, würde der Spielplan aber auch nicht zulassen, denn am ersten Adventswochenende geht es für die 14 Mannschaften bereits um den Kreismeistertitel in der Halle.

Voriger Artikel
Eichsfelder Trio will den Schalter umlegen
Nächster Artikel
Platz zwei für Kreisauswahl

Wollen Hilkerode unter Druck setzen: die Bovender (gelbes Trikot).

Quelle: Theodoro da Silva

Göttingen . Bovender SV – FC Hertha Hilkerode. Weil es noch ein Spiel aus der Hinrunde ist und das Rückspiel auch noch nicht ausgetragen wurde, war ein Tausch des Heimrechts möglich. Ursprünglich sollte die Partie im Eichsfeld ausgetragen werden, wurde am Freitagnachmittag wegen der besseren Platzbedingungen dort dann aber zum Tabellenzweiten nach Bovenden verlegt. Der will sich gegen das Schlusslicht Hilkerode die Spitzenposition von Konkurrent Lenglern zurückholen und auf dieser überwintern.

FC Lindenberg-Adelebsen – TSV Gr. Schneen. Gerade einmal vier Plätze trennen beide Teams, allerdings hat der FC als Vierter fast doppelt so viele Punkte (29) wie der Gast aus Groß Schneen (15) auf seinem Konto. Mit einem 7:0-Erfolg am zurückliegenden Wochenende im Rücken gehen die Gastgeber selbstbewusst in die Partie gegen die auswärts erst einmal erfolgreichen TSVer.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fußball-Bezirksliga

Ein spannendes Abstiegsduell hält der Spielplan der Fußball-Bezirksliga am Sonntag bereit. Dabei erwartet der Eichsfelder Vertreter, der SV Seeburg, den Tabellennachbarn vom TSV Wulften. Der SV Bilshausen empfängt den SC Hainberg, und bereits morgen möchte der SV Germania Breitenberg in Bad Gandersheim antreten.

  • Kommentare
mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Noch mehr Fußball