Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Breitenberg mit 2:2-Remis

Frauenfußball-Landesliga Breitenberg mit 2:2-Remis

Die Fußballfrauen des FFC Renshausen haben sich in der Landesliga an die Tabellenspitze gesetzt. Während die Eichsfelderinnen einen klaren 5:0-Erfolg errangen, musste sich der bisherige Tabellenführer Upen mit einem torlosen Remis gegen Acosta Braunschweig zufrieden geben. Für die Vertretung des SV Germania Breitenberg gab es im Heimspiel ein Unentschieden.

Voriger Artikel
Sparta erkämpft sich mit 2:1-Sieg Tabellenspitze
Nächster Artikel
TSV Nesselröden muss lange zittern

Weg damit: Breitenbergs Doreen Geller (vorne) ist vor Hattorfs Nicole Weigelt am Ball.

Quelle: Kunze

Eichsfeld . SV Germania Breitenberg – FC Merkur Hattorf 2:2 (0:2). Die Gastgeberinnen hatten die besseren Chancen und mehr Spielanteile, mussten sich am Ende aber mit einem Punkt begnügen. „Wenn man beachtet, dass wir 0:2 hinten gelegen haben, darf man sich vielleicht auch nicht beschweren“, meinte Frank Grube, Trainer der Germania.

Germania: Wepel – Uhde, Hage, Busse (68. Duwald), Hunger, Geller, Bloch, Nolte (46. Rath), Nickel (55. Füllgraf), Trappe, Ahlborn. – Tore: 0:1 Frisch (3.), 0:2 Schirmer (34.), 1:2 Uhde (57.), 2:2 Füllgraf (63.).

FFC Renshausen – FSG FoSaStHa 5:0 (3:0). Die Eichsfelderinnen gehen nach einem klaren Sieg  über das Schlusslicht aus Salzgitter ungeschlagen in die Rückrunde. „Es war kein fußballerisches Highlight, aber meine Mannschaft hat es gut gemacht“, urteilte FFC-Coach Wendelin Biermann. Gerade auch, weil der Renshäuser Platz alles andere als guten Fußball zugelassen habe. Nach einer schnellen 3:0-Führung schalteten die Gastgeberinnen einen Gang zurück und sparten so Kräfte für den letzten Auftritt in diesem Jahr am kommenden Wochenende.

FFC: Morick – Heuerding, Gries, Huxhold, Jung, Vollbrecht, Meyer, Rink, Deppe, Schröer, Schwerthelm. – Tore: 1:0, 2:0 Deppe (10./11.), 3:0 Meyer (16.), 4:0 Vollbrecht (85.), 5:0 Meyer (89.).

Von Kristin Kunze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Frauenfußball

Zwei Spiele müssen der FFC Renshausen und der SV Germania Breitenberg noch in der Frauenfußball-Landesliga absolvieren, bevor es in die wohlverdiente Winterpause geht. Möglichst viele Punkte sollen dabei helfen, die nach dem bisherigen Saisonverlauf gesteckten Ziele auch im neuen Jahr voller Optimismus angreifen zu können.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Noch mehr Fußball