Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
DFB-Auszeichnung: DJK Desingerode gewinnt Umweltcup 2012

500 Euro für Vereinskasse DFB-Auszeichnung: DJK Desingerode gewinnt Umweltcup 2012

Um 500 Euro reicher ist die DJK Desingerode, denn sie wurde beim DFB-Umweltcup 2012 Landessieger. Diesen Gewinn verdankt sie in erster Linie Manuel Odebrecht, Fußball-Obmann bei den Eichsfeldern und Betreuer der Kreisliga-Mannschaft. Beim Stöbern im Internet landete er auf der Seite des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), genaugenommen beim Umweltcup 2012.

Voriger Artikel
Fußball: Verband verbietet Testspiele wegen Verletzungsgefahr
Nächster Artikel
Hallenfußball: Entscheidung um Kreismeisterschaft in Göttingen

Preisübergabe: DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock, Manuel Odebrecht, Bastian Hellberg (NFV-Sportdirektor), DFB-Präsident Wolfgang Niersbach (v.l.).

Quelle: EF

Desingerode. Dort ging es auch um Punkte, die gesammelt werden mussten, allerdings wurden diese für Ideen vergeben, die dem Umweltschutz dienen sollten. „Vom DFB waren schon einmal 90 Ideen vorgegeben worden, wie man beispielsweise Energie sparen könnte. Natürlich konnte man auch eigene Ideen einbringen“, erzählt der 27-jährige Odebrecht, der die Desingeröder im August 2012 bei dieser Aktion anmeldete, sich hauptsächlich um die Umsetzung kümmerte. Seitdem wird Mehrweggeschirr bei der DJK verwendet, der Getränkeausschank erfolgt in Gläser n, schaltbare Mehrfachsteckdosen wurden installiert, Pappschalen für Pommes frites und Bratwurst angeschafft.

Werbebanner

Auf der Homepage des Vereins steht ein Werbebanner für den Umweltcup, Wasser- und Stromsparplakate hängen auf dem Sportgelände, darüber hinaus wurde ein Fahrradständer von Hand gefertigt und aufgestellt. Die Umsetzung der Ideen brachte den Desingerödern insgesamt 2160 Punkte und damit den ersten Platz auf Landesebene.

Die Freude bei Odebrecht und seinen Vereinskollegen war natürlich groß, zumal der Gewinn mit einer Reise nach Frankfurt in die DFB-Zentrale verbunden war. In Anwesenheit von DFB-Präsident Wolfgang Niersbach , dem D FB-Generalsekretär Helmut Sandrock und dem Sportdirektor des Niedersächsischen Fußball-Verbandes, Bastian Hellberg , nahm der technische Sachbearbeiter den Siegercheck, eine Urkunde und ein Trikot der Deutschen Nationalmannschaft mit allen Unterschriften entgegen.

Nachhaltigkeit

Was die Eichsfelder mit der Gewinnsumme anfangen werden, darüber haben sie sich noch keine Gedanken gemacht. Auf alle Fälle wollen sie, auch wenn der Wettbewerb abgeschlossen ist, weiter dazu beitragen Abfall, Wasser und Energie zu sparen, darüber hinaus das Umweltbewusstsein zu fördern und die Natur zu schützen. „Eine gewisse Nachhaltigkeit sollte die ganze Sache natürlich schon haben“, so der Bayern-Fan.

DFB-Umweltcup 2012
„90 Ideen. Ein Ziel – Vereint für die Umwelt“ unter diesem Motto startete der DFB-Umweltcup 2012 am Rande des Länderspiels zwischen Deutschland und Frankreich. Dabei geht es darum, Punkte für den Umweltschutz zu sammeln. Durch eine Teilnahme kann ein Verein sogar doppelt profitieren. Zum einen durch den Gewinn wertvoller Preise, wie beispielsweise einen Besuch eines DFB-Trainers im Verein, vor allem aber mittelfristig durch finanzielle Einsparungen, die dann mehr Geld für die Vereinskasse bedeuten.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Noch mehr Fußball