Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
DSC Dransfeld übernimmt Tabellenführung

Kreisklasse DSC Dransfeld übernimmt Tabellenführung

In der Staffel C der 1. Fußball-Kreisklasse hat ein Führungswechsel stattgefunden. Er hatte seinen Grund darin, dass das Heimspiel des abgelösten Spitzenreiters Blau-Weiß Friedland wegen der Witterungsverhältnisse abgesagt wurde und der DSC Dransfeld sein Heimspiel gegen TSV Jühnde austragen und mit 2:0 gewinnen konnte. Das Nachbarschaftsderby zwischen SG Settmarshausen/Mengershausen gegen SG Drammetal gewann die gastgebende SG mit 1:0.

Voriger Artikel
RW Harste schöpft nach 3:0-Sieg neuen Mut
Nächster Artikel
Bianco erlöst SCW eine Minute vor Schluss

In die Beine gelaufen: Jühndes Dennis Hirsch (l.) und Dransfelds Hassan Noureddine.

Quelle: Pförtner

Göttingen. DSC Dransfeld – TSV Jühnde 2:0 (1:0). Jühnde hatte keine Chance auf ein besseres Abschneiden. Der DSC gab in beiden Spielhälften den Takt vor. Dank einer herausragenden Torwartleistung des Jühnders Elend hielt sich die Trefferzahl in Grenzen. Dadurch fiel erst relativ spät mit dem 2:0 die Entscheidung zugunsten des neuen Tabellenführers. – Tore: 1:0 Salou (11.), 2:0 Noureddine (75.).

FC Niemetal – SG Niedernjesa 1:10 (1:5). Ein ungleiches Duell schloss die SG mit einem zweistelligen Sieg ab. Der Spielerkader, mit dem Niemetal zur Zeit am Spielbetrieb teilnimmt, dürfte nicht in der Lage sein, die Absetzbewegung vom Tabellenende auf den Weg zu bringen. Niedernjesa wurde zu keinem Zeitpunkt gefordert. – Tore: 0:1 Rozeck (8.), 0:2 Behrens (15.), 0:3 Rozeck (24.), 0:4 Japke (30.), 1:4 Heuer (35.), 1:5 Kramer (43.), 1:6 ET (52.), 1:7 Halpape (55.), 1:8 Kramer (70.) 1:9 Rozeck (80.), 1:10 Weise (88.).

SG Settmarshausen/M. – SG Drammetal 1:0 (0:0). Das umkämpfte Nachbarschaftsderby wurde durch ein goldenes Tor entschieden. Svetlik traf in der 70. Minute. Settmarshausen/Mengershausen besaß mehr Spielanteile und auch Chancen. Es dauerte allerdings lange, bis endlich der umjubelte Treffer gelang.

SG Escherode/U. – SC Rosdorf 0:2 (0:1). Beim SC Rosdorf setzte sich der Aufwärtstrend fort. Die Mannschaft zeigte sich taktisch gut ausgerichtet. Sie ließ gegen den Tabellendritten wenig zu, zumal Escherodes Spielaufbau oft ungenau war. Rosdorfs Angriffe wirkten viel gefährlicher. Die erzielten Treffer waren überfällig. – Tore: 0:1 Khalil (37.), 0:2 Ronchese (80.).

rf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kreisklasse

Das Duell der Reserven von Sparta und dem SCW in der B-Staffel der 1. Fußball-Kreisklasse entschied ein Treffer in der 83. Minute zugunsten der Weender. Diese übernahmen dadurch den zweiten Tabellenplatz hinter der spielfreien Zweiten der SVG, die sechs Punkte voraus ist. Von den sieben angesetzten Spielen fiel nur die Begegnung zwischen dem SC Hainberg II und NK Croatia den schlechten Platzverhältnissen zum Opfer.

  • Kommentare
mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Noch mehr Fußball