Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort Derbyfieber steigt in Lenglern und Rhumspringe
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort Derbyfieber steigt in Lenglern und Rhumspringe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 17.04.2018
Das Hinspiel gewann die SG Bergdörfer mit 3:0. Hier klärt SG-Torwart Fabio Fröchtenicht gegen Julian Tenchella. Quelle: Helge Schneemann
Anzeige
Göttingen/Eichsfeld

Nachholspiele in der Fußball-Bezirksliga: Dabei stehen nicht nur die Duelle „unten gegen oben“ im Blickpunkt, sondern auch zwei brisante Derbys. Die SG Lenglern hat Meisterschaftsfavorit 1. SC Göttingen 05 zu Gast. Und in Rhumspringe wartet der SV Rotenberg auf die SG Bergdörfer.

SG Lenglern – 1. SC Göttingen 05 (Mittwoch, 19 Uhr)

„Wir wollen und müssen gewinnen“, sagte SGL-Abteilungsleiter Jens Schiele. Die Partie zwischen der abstiegsbedrohten SG Lenglern und dem Aufstiegsfavorit 1. SC Göttingen 05 weist komplett unterschiedliche Vorzeichen auf. Die Gastgeber haben in diesem Jahr erst eine Partie gewonnen und rangieren derzeit mit zwölf Zählern auf Platz 15. Zuletzt beim knappen 0:2 gegen Sparta zeigte die Knauf-Elf eine gute Vorstellung: „Wir haben 80 Minuten in Unterzahl agiert und dennoch ein gutes Spiel gemacht. Für das Spiel gegen 05 hoffen wir, dass wir ein Tor mehr als der Gegner erzielen“, ergänzt Schiele. Die 05er hingegen peilen mit einem Sieg in Lenglern die Tabellenspitze an und haben das klare Ziel Aufstieg vor Augen. Zuletzt beim 3:0 in Seulingen präsentierte sich das Team des Duos Kaplan/Käschel eiskalt vor dem Tor.

Der Faktor „Derby“ spielt laut Schiele auch eine Rolle: „Wir wollen eine Revanche für die Hinspielniederlage – ich hoffe, dass unsere Fans uns nach vorne pushen. Ich erwarte eine große Zuschauerkulisse.“

SV Rotenberg – SG Bergdörfer (Mittwoch, 18.30 Uhr)

Ein spannendes Eichsfeld-Derby erwartet die Zuschauer in Rhumspringe. Die Gastgeber sind derzeit mit nur acht Zählern Tabellenletzter und benötigen dringend Punkte, um noch eine Chance auf den Klassenerhalt zu haben. Die SG Bergdörfer geht als klarer Favorit in die Partie. Auch wenn es für die ersten beiden Plätze in der Tabelle wohl nicht mehr reichen dürfte, wird die Schneegans-Elf so viele Punkte wie möglich anstreben.

„Nur weil wir den Gegner sehr gut kennen, macht dies die Aufgabe keinesfalls leichter für uns. Bergdörfer wird alles versuchen, um uns zu schlagen. Wir müssen einfach unsere individuellen Fehler abstellen, dann können wir mit jedem Gegner der Liga mithalten“, sagt SVR-Trainer Tobias Dietrich. Den Zuschauerzuspruch an der Rhume sieht der Trainer als zusätzliche Motivation: „ Ich hoffe, dass der Derby-Faktor greift und die Stimmung der Zuschauer sich positiv auf meine Spieler auswirkt.“

SGB-Trainer Simon Schneegans schätzt die Partie so ein: „ Auch wenn wir eine gemeinsame Jugendabteilung haben, werden wir Vollgas geben und wollen gewinnen. Die sportlichen Ziele beider Vereine sind relativ unterschiedlich. Wir werden dem Spiel unseren Stempel aufdrücken und versuchen offensiv zu überzeugen, was zuletzt nicht immer geklappt hat.“ Den Derby-Charakter sieht Schneegans eher nicht als entscheidenden Faktor: „Das darf keine Rolle spielen – klar sind viele Zuschauer eine tolle Motivation, aber auch für den Gegner.“

Die weiteren Spiele: FC Sülbeck/Immensen – TSV Bremke-Ischenrode, SSV Nörten-Hardenberg – Eintracht Northeim II (Mi, 18.30 Uhr); TSV Seulingen – Tuspo Weser Gime (Mi, 19 Uhr); SVG Einbeck –SV Bilshausen (Do, 18.30 Uhr) und Tuspo Petershütte – SG Werratal (Do, 19 Uhr)

Von Jan-Philipp Brömsen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Fußball-Landesliga hat der SC Hainberg im Derby gegen den FC Grone mit 3:1 (1:1) gewonnen. In einer eher mäßigen Partie entschieden die Gastgeber das Spiel durch zwei Kaufmann-Treffer und dem 3:1 in der Nachspielzeit durch den eingewechselten Rolf-Hendrik Ziegner. FC Grone bleibt auf einem Abstiegsplatz.

15.04.2018

In der Fußball-Landesliga hat sich der SCW Göttingen wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt gesichert. Das Heimspiel gegen BSC Acosta gewann die Zimmermann-Elf mit 4:2 (1:1). Landolfshausen holte ein 1:1-Remis in Hillerse.

15.04.2018

In der Fußball-Bezirksliga hat Sparta Göttingen mit einem 2:0-Erfolg bei der abstiegsgefährdeten SG Lenglern die Tabelellenführung verteidigt. Der TSV Bremke/Ischenrode kam gegen Blau-Weiß Bilshausen unter die Räder.

15.04.2018
Anzeige