Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
ESV setzt auf Teamgeist

Frauenfußball ESV setzt auf Teamgeist

Die Fußballerinnen des Oberliga-Aufsteigers ESV Rot-Weiß sind in dieser Saison noch ungeschlagen. Der Tabellenzweite möchte diesen Status auch nach dem Heimspiel am Sonntag um 15 Uhr noch haben. Zwei Stunden zuvor tritt Sparta beim Vorletzten Hastenbeck an, mit dem Trainer Norbert Meyer noch eine Rechnung offen hat.

Voriger Artikel
Überflieger in Bovenden unter sich
Nächster Artikel
SVG erwartet nächstes Spitzenspiel am Sandweg
Quelle: Archiv

Göttingen . ESV Rot-Weiß – SG Jesteburg/Bendestorf. Im vierten Saisonspiel tritt die aus der Weststaffel umgruppierte SG erstmals auswärts an. „Wir können den Gegner nicht einschätzen, kennen ihn nicht“, sagt ESV-Trainer Hans-Werner Wehmeyer, der erneut auf kontrollierte Offensive setzt, dabei allerdings auf Kellner (verletzt) und Wedekamp (Urlaub) verzichten muss. Zu viel Augenmerk will er aber auf einzelne Spielerinnen gar nicht legen: „Das Team steht im Vordergrund, und das peilt auch in diesem Heimspiel drei Punkte an.“

SV Hastenbeck – Sparta. „Ich verliere ungern zweimal in Folge gegen eine Mannschaft“, sagt Sparta-Trainer Meyer und denkt an die Rückrunden-Niederlage in der vergangenen Saison gegen den derzeitigen Tabellen-Vorletzten. Offensiv sollen seine Spielerinnen die Aufgabe vor den Toren Hamelns angehen, wenngleich aus der etatmäßigen Sturmabteilung drei Spielerinnen fehlen. Dennoch stehen elf Fußballerinnen aus dem Oberligakader bereit, der Rest wird mit Spielerinnen aus der Bezirksliga-Elf aufgefüllt. „Die sind hinten recht wackelig in dieser Saison, haben aber zuletzt gegen das bis dahin ausnahmslos siegreiche Ahlten immerhin unentschieden gespielt“, berichtet Meyer, für den sich „eine der schlimmsten Auswärtsfahrten“ lohnen soll.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Oberliga

Die Tabelle der Fußball-Oberliga legt nahe, dass der Trip des RSV 05 zum hannoverschen Vorort-Klub SC Langenhagen ein lockerer Spaziergang sein müsste. Schließlich tritt am Sonntag um 15 Uhr der ungeschlagene Zweite beim erst einmal siegreichen Vierzehnten an.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Noch mehr Fußball