Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort FC Grone schenkt SG Lenglern sechs Stück ein
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort FC Grone schenkt SG Lenglern sechs Stück ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:11 07.10.2018
Der Groner Stephan Blay tunnelt Lenglerns Schlussmann Dominik Hildmann zur 1:0-Führung für die Gäste. Quelle: Schneemann
Lenglern

Dabei hatte sich das Debakel in der ersten Hälfte noch in keinster Weise abgezeichnet: Dem FC Grone war durchaus Spielfreude anzumerken, phasenweise kombinierten sich die Gäste, die um Spielkontrolle bemüht waren, sehenswert über den Platz. Doch ein halbes Dutzend Treffer war nicht mal mit dem Fernglas zu sehen.

So hatte auch die SG Lenglern die erste gute Chance des Spiels, als Marcel Leuze nach Abschlag und Querpass sehenswert in Szene gesetzt wurde, FC-Keeper Dennis Koch den Schuss jedoch parierte (4.). Den ersten Warnschuss des FC gab Justin Taubert ab, der aus der Drehung abzog, jedoch in Dominik Hildmann seinen Meister fand (10.).

Auf der anderen Seite war es Roland Küs, der am kurzen Pfosten abzog – wieder war Koch zur Stelle (13.). Die vierte Torchance der Partie saß dann: Hannes Weber spielte nach Ballgewinn des FC im Mittelfeld einen blitzsauberen Steilpass auf Justin Taubert, der Hildmann per Beinschuss keine Chance ließ (15.).

In der Folge dominierten die Gäste fast nach Belieben – leisteten sich aber immer wieder Unkonzentriertheiten, mit denen sie Lenglern aufbauten: „Wir hatten nicht so den richtigen Zugriff“, sagte FC-Trainer Jelle Brinkwerth später. „Da haben wir auch Glück gehabt, dass nichts passiert ist.“ Koch rettete bei ienem Kopfball von Setje-Eilers mit den Fingerspitzen (19.), bei einem Treffer von Yusuf Beyazit wurde zu Recht auf Abseits erkannt (21.), und bei einem Schuss von Andreas Aulepp war erneut Koch aufmerksam (24.). Bis zur Pause fing sich Grone aber wieder, und Maurice Taubert hätte bereits vor der Halbzeit bei einem Konter das 0:2 erzielen können (45.).

Kurz nach Wiederanpfiff brach die entscheidende Phase an: Küs rutschte bei einem Querpass von Heimbüchel eine Riesenchance zum Ausgleich über den Schuh (50.), kurze Zeit später parierte Hildmann erst noch gegen Justin Taubert (54.), musste dann aber beim 0:2 durch Jonathan Schäfer doch hinter sich greifen (55.) – und nochmals beim 0:3 durch Maurice Taubert (60.). Zwischendurch parierte er nochmals glänzend (58.). Doch die Partie war auch so gelaufen: Maurice Taubert erzielte mit dem 4:0 und 5:0 (70., 83.), einen lupenreinen Hattrick, und für den Schlusspunkt sorgte sein Bruder Justin (88.).

„Wer das Spiel nicht gesehen hat, der glaubt einem ja nicht, dass wir in der ersten Halbzeit auf Augenhöhe gespielt haben“, sagte Beyazit. „Wir haben drei gute Chancen und müssen eigentlich ein Tor machen.“ Grone hat mit dem Sieg seine Ausbeute aus den vergangenen drei Spielen auf 19:1 Tore geschraubt. „Wir hatten uns aus den Spielen davor immer die besten Sachen rausgesucht, und das klappt jetzt“, sagte Brinkwerth über die Groner Schützenfeste.

Startformationen:
SGL: Hildmann – Hebeler, Dacaj, Schweiger, Wittkowski, Aulepp, Beyazit, Leuze, Setje-Eilers, Küs, Heimbüchel. – FCG: Koch – Gomille, Henkies, Weber, Schäfer, Taubert, M., Taubert, J., Blay, Schall, Schönig, Yazici. – Tore: 0:1 Blay (13.), 0:2 Schäfer (55.), 0:3, 0:4, 0:5 M. Taubert (58., 70., 83.), 0:6 J. Taubert (88.).

Von Eduard Warda

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Fußball-Landesliga hat der 1. SC Göttingen 05 das Stadt-Derby gegen die SVG hochverdient mit 3:1 gewonnen . Dabei sahen die gut 1200 Zuschauer im Maschpark besonders in Halbzeit zwei eine sehr einseitige Partie, deren Ergebnis die Schwarz-Gelben hätten noch höher gestalten können.

06.10.2018
Fußball vor Ort Fußball-Kreisliga und 1. Kreisklasse Nord - Rotenberg im Eichsfeld-Derby gegen Hahle Favorit

In der Fußball-Kreisliga kommt es am Sonntag zum Eichsfeld-Derby zwischen dem SV Eintracht Hahle und Tabellenführer SV Rotenberg. Eine schwere Aufgabe steht in der 1. Fußball-Kreisklasse Nord der SG Pferdeberg Gerblingerode im Heimspiel gegen den SV Förste bevor.

05.10.2018

Tabellenführer SG Bergdörfer eilt in der Fußball-Bezirksliga von Spitzenspiel zu Spitzenspiel: Nach dem 2:1 beim Zweiten Nörten-Hardenberg ist nun Titelkandidat Sparta Göttingen zu Gast.

05.10.2018