Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
FC Grone verliert 2:3

Fußball-Landesliga FC Grone verliert 2:3

„Es ist echt traurig“, sagte Goran Andjelkovic, Trainer des Fußball-Landesligisten FC Grone, nach einem Spiel der verpassten Gelegenheiten: Das Schlusslicht verlor beim Tabellennachbarn Eintracht Wolfsburg/Nord mit 2:3 (1:1) und traf dabei jeweils zweimal Pfosten und Latte. Das SVG-Spiel gegen Hillerse fiel den schlechten Platzverhältnissen zum Opfer.

Voriger Artikel
DSC Dransfeld setzt sich ab
Nächster Artikel
Lenglern gewinnt im Regen mit 5:0

Symbolbild

Quelle: dpa

Grone. „Wir haben gut gekämpft und uns nach dem Rückstand wieder gut herangearbeitet. Doch immer wenn wir in aussichtsreicher Position zum Abschluss kamen, warfen sich zwei Mann dazwischen oder das Aluminium rettete“, berichtete Andjelkovic. „Ich kann den Jungs keinen Vorwurf machen. Aber wenn du Tabellenletzter bist, klappt wirklich gar nichts.“

FC: Schneider – Eravci, Beyazit, Käschel, Hillebrecht (72. Bozkurt) – Linneweh, Lehrke, Behrens, Moisidis – Grimaldi, Weska (52. Gleitze). – Tore: 0:1 Moisidis (14.), 1:1 Cuccia (28.), 2:1, 3:1 Grasso (49., 57.), 3:2 Gleitze (69.). – Bes. Vorkommn.: Gelb-Rot für Lehrke (75.).

Von Eduard Warda

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Frauenfußball

Zwei Spiele müssen der FFC Renshausen und der SV Germania Breitenberg noch in der Frauenfußball-Landesliga absolvieren, bevor es in die wohlverdiente Winterpause geht. Möglichst viele Punkte sollen dabei helfen, die nach dem bisherigen Saisonverlauf gesteckten Ziele auch im neuen Jahr voller Optimismus angreifen zu können.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Noch mehr Fußball